BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Bezirk Unterfranken spart bei Museumsführern | BR24

© BR/Anke Gundelach

Schloss Aschach im Landkreis Bad Kissingen

Per Mail sharen

    Bezirk Unterfranken spart bei Museumsführern

    Das Schloss Aschach ist dem Bezirk Unterfranken lieb und teuer. Viele Millionen Euro hat der Bezirk in Erhalt und Ausbau der historischen Anlage investiert. Gespart wird dagegen an anderer Stelle: bei den Museumsführern.

    Per Mail sharen

    Drei Museen beherbergt das Schloss Aschach im Saaletal - von Gemälden bis zu Porzellan. Alles bewährt und frei von Kontroversen. Aber jetzt gibt es Ärger um eine neue Vergütungsregel, die der Bezirk Unterfranken den sieben Museumsführern per Schreiben mitgeteilt hat. Markus Mauritz, Sprecher des Bezirks, erklärt die Regel. Diese betrifft Führungen, zu denen kein Publikum erscheint.

    "Im Graf Luxburg-Museum bieten wir Dienstag bis Samstag drei geführte Rundgänge an. Dabei kommt es vor, dass zu einzelnen Führungen keine Besucher kommen. In diesem Fall bitten wir unsere Führer, eine halbe Stunde zu warten, ob noch jemand kommt. Die Wartezeit bekommen sie normal bezahlt - aber eben nur diese halbe Stunde." Markus Mauritz, Sprecher Bezirk Unterfranken

    "Erbsenzählerei" oder nötige Sparsamkeit?

    Statt bisher 14 Euro gibt es also nur sieben Euro. Die Museumsführer wie Reinhold Federlein sind verärgert.

    "Mich stört insbesondere diese Erbsenzählerei, die auf dem Buckel der kleinen Leute durchgeführt wird." Reinhold Federlein, Museumsführer

    Werden Führungen künftig abgeschafft?

    Was sie von der Maßnahme halten, haben die Museumsführer dem Bezirk mitgeteilt. Der Bezirk beruft sich auf seine gesetzlichen Vorgaben. Sprecher Markus Mauritz geht davon aus, dass der Fall mit dem Ausfall ohnehin kaum noch eintreten wird.

    "Das Graf-Luxburg-Museum schließt in diesem Jahr im September, weil wir dabei sind, das Museum grundlegend umzugestalten. Wenn das Museum 2019 wieder eröffnet wird, wird es Führungen in der bisherigen Form nicht mehr geben." Markus Mauritz, Sprecher Bezirk Unterfranken