| BR24

 
 

Bild

Bertolt Brecht war gebürtiger Augsburger und einer der wichtigsten Literaten des 20. Jahrhunderts.
© Bayerischer Rundfunk

Autoren

Mario Kubina
© Bayerischer Rundfunk

Bertolt Brecht war gebürtiger Augsburger und einer der wichtigsten Literaten des 20. Jahrhunderts.

Die Regisseure Tom Kühnel und Jürgen Kuttner sind für die Festival-Leitung im Jahr 2020 vorgesehen. Das hat der Augsburger Kulturreferent Thomas Weitzel dem BR bestätigt. Nach seinen Worten kennen sich die beiden Regisseure bestens im "Brecht-Kosmos" aus. Außerdem inszenieren sie bereits zusammen – beispielsweise das Stück "Eisler on the Beach" am Deutschen Theater in Berlin.

Gesellschaftskritik im Blick

Auch wenn sich die beiden laut Weitzel nicht ausschließlich Brecht-Stücken widmen, verfolgen sie immer einen gesellschaftskritischen Anspruch. Der Personalvorschlag sei mit den Mehrheitsfraktionen im Augsburger Rathaus und mit der Leitung des Staatstheaters abgestimmt. Die endgültige Entscheidung trifft der Kulturausschuss des Stadtrats am 17. Dezember.

Dann wird auch das Programm des aktuellen Brechtfestival-Leiters, Patrick Wengenroth, vorgestellt. Dessen dreijährige Leitung geht 2019 turnusgemäß zu Ende. Das Brechtfestival bietet ein breites Repertoire: von Theater über Literatur bis zu Musik. Im kommenden Jahr beginnt es am 22. Februar und endet am 3. März.

Autoren

Mario Kubina

Sendung

Regionalnachrichten aus Schwaben vom 06.12.2018 - 16:30 Uhr