BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Ansbacher Rokoko-Festspiele finden mit geändertem Konzept statt | BR24

© BR-Ausbildungsredaktion/Roland Jodin

Die Rokoko-Festspiele 2020 werden stattfinden, aufgrund der Corona-Pandemie aber mit einem veränderten Konzept.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ansbacher Rokoko-Festspiele finden mit geändertem Konzept statt

Die Ansbacher Rokoko-Festspiele finden in diesem Jahr statt, jedoch coronabedingt mit einem geänderten Konzept. Das teilte die Stadt Ansbach im Hofgarten mit und stellte die Neuerungen vor. So wird es nur eine große Abendveranstaltung geben.

Per Mail sharen

Statt zwei großer Abendveranstaltungen im Programm des diesjährigen Rokoko-Festspiele in Ansbach wird es nur noch eine geben. Das sagte Nadja Wilhelm, Kulturreferentin der Stadt Ansbach.

Hygiene-Vorschriften und nur maximal 200 Gäste

Dabei wird im Hofgarten an fünf verschiedenen Stationen die Kultur der Rokoko-Zeit präsentiert, so Wilhelm. Unter anderem wird es Musik, Tanz, Gaukelei aber auch einen Märchenerzähler geben. Um die Hygiene-Vorschriften aufgrund der Corona-Pandemie einzuhalten, werden jeweils fünf Gruppen mit 40 Zuschauern getrennt voneinander die Spielstätten besuchen. Denn aufgrund der aktuellen Verordnungen dürfen maximal 200 Besucherinnen und Besucher zu den diesjährigen Rokoko-Festspielen kommen. Höhepunkt der Abendveranstaltung unter dem Motto "Köstliche Augenblicke im Park" ist eine Illumination.

"Rokoko unter Freunden"

Unter dem diesjährigen Motto "Rokoko unter Freunden" konnten auch einige kleine Veranstaltungen aus dem ursprünglichen Programm übernommen werden. Darunter beispielsweise die Stadtführung "Auf den Spuren der Hohenzollern" am Freitag (3.7.) um 15 .00 Uhr oder die "Musikalische Mittagsandacht" in der Kirche St. Gumberts mit Stephan Ronkov an der Wiegleb-Orgel um 12.00 Uhr. Neu ist die "Musikalische Teestunde" am Sonntag um 17.00 Uhr im Hofgarten mit dem Jugendblasorchester der Stadt Ansbach.

Weniger Karten im Umlauf

Das Kartenangebot fällt in diesem Jahr deutlich kleiner aus. Statt weit über 1.000 Karten sind in diesem Jahr nur 200 Stück im Vorverkauf, im Amt für Kultur und Tourismus, erhältlich. Die Rokoko-Festspiele finden vom Freitag, 3. Juli bis Sonntag, 5. Juli 2020, statt.

© Bayerischer Rundfunk

Die Ansbacher Rokoko-Festspiele werden auch in diesem Jahr gefeiert - jedoch coronabedingt mit einem geänderten Konzept. Statt zwei großer Abendveranstaltungen wird es nur eine geben.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!