28

Winterklausur Grüne besuchen Kompetenzzentrum für Digitales Handwerk

So geschlossen, wie der Name andeutet, gestalten die Parteien ihre Klausuren längst nicht mehr. Gestern inspizierten die Freien Wähler ein Auto-Kompetenzzentrum in Neuburg, heute schauen sich die Grünen im Kompetenzzentrums für Digitales Handwerk um. Digitalisierung soll neben der Umweltrpolitik ein Schwerpunkt der Partei werden.

Stand: 11.01.2018

Das Logo der Partei Bündnis 90/ Die Grünen | Bild: picture-alliance/dpa/Rainer Jensen

Die Grüne Landtagsfraktion in Bayern setzt ihre Winterklausur mit dem Besuch eines Kompetenzzentrums für Digitales Handwerk fort. Die Einrichtung in Bayreuth ist eines von nur vier in ganz Deutschland. Die grüne Landtagsfraktion will sich vor Ort darüber informieren, was da konkret dahintersteckt.

Von der Bäckerei bis zur Schreinerei: die Zukunft wird digital

Die Bayreuther Grünen-Abgeordnete und Landtagsvizepräsidentin Ulrike Gote führt ihre Kollegen in einen sogenannten Schauraum, wo gezeigt wird, wie die Digitalisierung das Handwerk bereits jetzt beeinflusst. Beispiele dafür sind Bäckereien, orthopädische Werkstätten oder auch Schreinereien.

Anschließend referiert Professor Sascha Friesike von der Berliner Humboldt-Universität vor den Abgeordneten über Lehren und Lernen im digitalen Zeitalter. Hierzu will die Landtagsfraktion anschließend ein Papier beschließen. Entspannen wollen sich die Abgeordneten dann beim Grünen Abend, zu dem traditionell alle Grüne Mandatsträger und Mitglieder aus der Region eingeladen sind.


28