BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Zwischenfall im "heute-journal" | BR24

© Twitter/ZDF
Bildrechte: Twitter/ZDF

Mann mit Schutzkleidung im ZDF heute journal

5
Per Mail sharen

    Zwischenfall im "heute-journal"

    Im ZDF-Nachrichtenmagazin "heute journal" tauchte gestern Abend unvermittelt eine Person in Schutzkleidung auf, gestikulierte und verschwand wieder. Aufklärung gab es später.

    5
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Während Claus Kleber gestern Abend das "heute-journal" moderierte, tauchte im Hintergrund überraschend für kurze Zeit eine Person in blauer Schutzkleidung und roten Gummihandschuhen auf. Sie streckte die Arme in Richtung Kleber, gestikulierte und verschwand schließlich wieder. Währenddessen wurde die Moderation von Kleber durch eine zweite Tonspur überlagert,

    Aufklärung am Ende der Sendung

    Zum Schluss der Sendung ging Kleber auf die Aktion ein. Er bezeichnete sie als "komische Störungen", das sehe wie Kunst aus und sei eine Sache für die Kollegen in der anschließenden ZDF-Sendung "Aspekte". Dort war dann zu erfahren, dass es sich um eine Kunstaktion handelte, die demnach in ähnlicher Form auch schon andernorts zu sehen gewesen sei. Künstler Christian Jankowski wolle "systemrelevanten" Menschen so eine Stimme geben.

    Unterschiedliche Reaktionen

    Die Kunstaktion löste zahlreiche und unterschiedliche Reaktionen aus. Diese reichten von Verwirrung und Ratlosigkeit über Ablehnung bis hin zu Humor und Zustimmung. Ein Kritiker riet dem ZDF, die Aufmerksamkeit der Zuschauer wieder durch guten Journalismus zu gewinnen statt durch Klamauk und Show. Andere fanden es "coole Kunst".

    "Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!