Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Zwei Skifahrer sterben in Lawine am Mont Blanc | BR24

© BR

Zwei Skifahrer sterben in Lawine am Mont Blanc

3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Zwei Skifahrer sterben in Lawine am Mont Blanc

Mehrere Skifahrer sind am Mont Blanc von einer Lawine verschüttet worden. Zwei Menschen starben nach Angaben der Bergwacht.

3
Per Mail sharen
Teilen

Zwei Skifahrer sind bei einem Lawinenabgang auf der italienischen Seite des Mont Blanc ums Leben gekommen, wie die italienische Bergwacht bekannt gab.

Mehrere Skifahrer waren im Grenzgebiet zwischen Italien und Frankreich abseits der Piste unterwegs, als sich die Lawine auf rund 3.000 Meter Höhe an der Hellbronner Spitze löste. Der Unglücksort liegt nahe der Seilbahnstation, zu der die Seilbahn vom Ort Courmayeur in Italien hinaufführt. Immer wieder bewegen sich in dem Gebiet Skifahrer abseits der gesicherten Pisten.

Eis am Mont Blanc immer instabiler

Nicht nur einzelne Lawinen, ganze Eismassen sind am Mont Blanc in Bewegung: Das Eis des Gletschers wird immer instabiler. Zuletzt wurden die Bewegungen der Eismassen des Planpinceux-Gletscher auf der italienischen Seite des Bergmassivs sogar mit Radarmessungen überwacht. Bewegungen von bis zu 50 Zentimeter pro Tag wurden registriert.

Oberhalb von Courmayeur im italienischen Aostatal hatte sich kürzlich ein riesiger Felsklotz aus dem Eis gelöst und war ins Tal gerollt.