BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Früher war mehr Lametta | BR24

© picture alliance/chromorange/Ralph Peters

Symbolbild Weihnachten

Per Mail sharen

    Früher war mehr Lametta

    Das Umweltbundesamt appelliert an die Deutschen, an Weihnachten möglichst "auf Sachgeschenke zu verzichten". "Besonders umweltfreundlich ist auch, statt Zeug einfach einmal Zeit zu verschenken", schreibt die Behörde in einem "Verbraucherratgeber".

    Per Mail sharen

    Statt Kindern und Jugendlichen etwa einen zweiten oder dritten Tablet-PC zu schenken, rät das Umweltbundesamt zu einem "gemeinsamen Erlebnis", zum Beispiel zu einem Kino- oder Theaterbesuch oder zu einer Einladung zum gemeinsamen Kochen. Auch bei Verpackungen und Geschenkpapier empfiehlt die in Dessau ansässige Bundesbehörde weniger Konsum:

    "Nutzen Sie am besten bereits einmal gebrauchtes Geschenkpapier oder Geschenkkartons und -tüten. Schauen Sie sich einfach zu Hause um, was von den vergangenen Weihnachtsfesten an Verpackungen und Deko übrig geblieben ist und bewahren Sie genutzte Verpackungen auch für das nächste Jahr auf." Umweltbundesamt

    Das Amt rät zudem zu weniger Weihnachtsbeleuchtung in Fenstern und Gärten. Hier könne es zu Irritationen bei bestimmten Tieren führen, und auch für manche Menschen sei der "Verlust der Nacht" zunehmend ein Problem und könne Schlafstörungen verursachen.

    Vorsicht bei Wunderkerzen und Duftstoffen

    Zurückhaltung empfehlen die Experten ebenfalls beim Weihnachtsessen, um Lebensmittelabfälle zu vermeiden: An Weihnachten fänden eine Menge Nahrungsmittel den direkten Weg in die Tonne, beklagt das Amt.

    Weiterhin warnt die Behörde vor dem Einsatz von Wunderkerzen - aus Brandschutzgründen, aber auch im Hinblick auf die Gesundheit. Das Abbrennen der Wunderkerzen führe zur Bildung von Stickstoffoxiden. Vor allem in kleinen Räumen und für Kinder unter zwölf Jahren seien Wunderkerzen nicht geeignet. Gesundheitlich bedenklich, so das Amt, könnten auch künstliche Duftstoffe sein, auf die etliche Menschen allergisch reagieren könnten.