BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Zahl der Syrien-Flüchtlinge in Griechenland verdoppelt | BR24

© pa/dpa/Orestis Panagiotou

Syrische Flüchtlinge werden in Griechenland per Fähre nach Piräus gebracht

Per Mail sharen

    Zahl der Syrien-Flüchtlinge in Griechenland verdoppelt

    Die geschätzte Zahl der 2015 in Griechenland angekommenen Flüchtlinge aus Syrien hat sich nach UN-Angaben in den vergangenen Tagen fast verdoppelt. Bis Montag sei von 88.200 Syrern die Rede gewesen, jetzt spreche man von 175.300 Schutzsuchenden.

    Per Mail sharen

    Den Sprung begründete die in Genf ansässige Organisation für Migration (IOM) zum einen mit dem gestiegenen Zustrom von Syrern auf die griechischen Inseln von der nahen türkischen Küste, zum anderen mit Verzögerungen der griechischen Behörden bei der Meldung der Personendaten der Angekommenen.

    Heuer bereits 430.000 Flüchtlinge

    Insgesamt haben nach IOM-Schätzungen heuer bereits 432.700 Migranten das Mittelmeer in Richtung Europa überquert. Die zweitgrößte Gruppe war demnach die der Afghanen: Deren Zahl sei von zuvor geschätzten 32.400 auf mindestens 50.200 angewachsen.