BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Wie türkische Rocker Nationalismus schüren | BR24

© pa/dpa
Bildrechte: pa/dpa

Mitglieder der der türkischstämmigen RockergruppeOsmanen Germania

Per Mail sharen

    Wie türkische Rocker Nationalismus schüren

    Die Osmanen Germania BC wachsen rasant an. Bei ihnen geht es anders als bei alteingesessenen Rockergruppen nicht um Motorbikes, sondern um Boxsport. Und um einen neuen türkischen Nationalismus. Zielgruppe sind vor allem perspektivlose, junge Männer.

    Per Mail sharen

    Offiziell wollen die "Osmanen" Jugendliche von der Straße holen und ihnen Werte wie Brüderlichkeit und Zusammenhalt vermitteln. Doch in den sozialen Netzwerken präsentieren sich Mitglieder des Boxclubs gewaltbereit und aggressiv, verfechten ein nationalistisches Weltbild: Sie träumen von einem großosmanischen Reich. Viele "Osmanen" stehen der rechtsextremen Organisation "Graue Wölfe" nah und sind glühende Erdogan-Verehrer.

    Politisches Engagement der Osmanen Germania

    Besonders nach dem Putschversuch im Juli 2016 bekunden sie dem türkischen Präsidenten Recep Erdogan ihren Beistand. Sie rufen ihre Mitglieder zur Unterstützung des türkischen Präsidialreferendums auf und zeigen sich auf politischen Veranstaltungen.

    Immer wieder liefern sich die "Osmanen" Kämpfe mit vermeintlichen Feinden, vor allem mit kurdischen Gruppierungen. Im vergangenen Sommer warfen Unbekannte eine Handgranate in eine Shisha Lounge in Saarbrücken. Verletzt wurde niemand. Die Ermittler gehen davon aus, dass Mitglieder der Osmanen Germania den Anschlag verübten. Immer wieder begehen Anhänger der "Osmanen Germania BC" Straftaten.

    Sorge bei den Sicherheitsbehörden wächst

    Den Behörden gibt laut BR Recherche und report München vor allem das ungewöhnlich schnelle Wachstum des Boxclubs zu denken. Die Ergebnisse einer bundesweiten Anfrage bei Sicherheitsbehörden und Verfassungsschutzämtern verdeutlichen das Ausmaß: Innerhalb weniger Monate entstanden in fast allen Bundesländern neue Gruppierungen, sogenannte Chapter. 2.500 aktive Mitglieder sollen es sein, vor allem in Westen Deutschlands sind sie vertreten.

    Experten der Sicherheitsbehörden schließen nicht aus, dass die "Osmanen Germania BC" von Ankara aus unterstützt, vielleicht sogar gesteuert werden.


    Von
    • Alexandra Späth
    Schlagwörter