BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Wie geht Integration? Fachtagung in Augsburg | BR24

© picture alliance/Moritz Vennemann

Fachtagung zum Thema Integration im Augsburger Rathaus

Per Mail sharen

    Wie geht Integration? Fachtagung in Augsburg

    Zuwanderung, Integration und Teilhabe, damit befasst sich heute in Augsburg ein Fachtag. Welche Konzepte sind vielversprechend, wo liegen die Stolpersteine auf dem Weg zu einer vielfältigen Gesellschaft und: Taugt Augsburg zum Vorbild?

    Per Mail sharen

    Vielleicht ist Augsburg mit seinem hohen Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund ja der ideale Gastgeber für eine Fachtagung zum Thema Integration. Es werden Gäste aus ganz Deutschland in Augsburg erwartet. Eingeladen ist unter anderem der Präsident des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Hans-Eckhard Sommer.

    Ablösung der "Leitkultur"-Debatte

    Die Veranstalter möchten anregen, die Debatte um eine deutsche Leitkultur abzulösen. Diese sei realitätsfern. Stattdessen könne man ein Leitbild in den Mittelpunkt rücken, das sich an den Werten des deutschen Grundgesetzes orientiert. Diskutiert werden soll auch das kommunale Wahlrecht für Ausländer, die nicht aus der EU stammen.

    Politische Teilhabe als Ausdruck von Integration

    Außerdem wird die Rolle von Migranten in Parteien beleuchtet. Dazu werden Politiker mit Migrationshintergrund diskutieren, unter anderem die Staatssekretärin für Integration, Serap Güler (CDU), aus Nordrhein-Westfalen, der Landessprecher der Linken, Ates Gürpinar, und der in der Türkei geborene Augsburger Landtagsabgeordneten Cemal Bozoğlu (B’90 / Die Grünen).

    Mit Medienvertretern wird debattiert, wie sich Vielfalt darstellen lässt und inwieweit sich Vielfalt bei der personellen Zusammensetzung von Redaktionen widerspiegelt.

    Augsburg als Vorbild?

    In einem Punkt könnte Augsburg ein Vorbild für Städte und Gemeinden in ganz Deutschland sein. Das hiesige Auswahlverfahren für den Integrationsbeirat der Stadt ist ungewöhnlich. In Augsburg werden Integrationsbeiräte nämlich nicht wie in anderen Kommunen gewählt oder benannt. Vielmehr setzt die Stadt auf anonymisierte Bewerbungen. Diese werden von Hilfsorganisationen, Wirtschaftsverbänden und anderen Einrichtungen mit Punkten bewertet. Die Zugehörigkeit zu bestimmten Communitys und Faktoren wie Alter oder Geschlecht sollen bei der Auswahl dagegen möglichst keine Rolle spielen.

    Livestream-Übertragung

    Corona-bedingt gibt es keine Möglichkeit mehr die Veranstaltung im Augsburger Rathaus spontan zu besuchen. Die Debatten werden aber per Livestream übertragen und sollen auch nach dem Ende der Fachtagung "Verfassungskultur in einer vielfältigen Gesellschaft" abrufbar bleiben.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!