BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Wie FDP-Generalsekretär Wissing die Krise bekämpfen will | BR24

© dpa-Bildfunk/Wolfgang Kumm

FDP-Generalsekretär Volker Wissing

16
Per Mail sharen

    Wie FDP-Generalsekretär Wissing die Krise bekämpfen will

    Die FDP will nach den Worten ihres neuen Generalsekretärs Volker Wissing die Folgen der Wirtschaftskrise in den Mittelpunkt stellen. Wissing kritisierte im Interview mit der Bayern 2- radioWelt die Tendenz zum starken Staat.

    16
    Per Mail sharen

    Die FDP will nach den Worten ihres neuen Generalsekretärs Volker Wissing die Folgen der Wirtschaftskrise in den Mittelpunkt stellen.

    "Wir werden uns jetzt auf die Themen soziale Marktwirtschaft und Finanzen konzentrieren. Das sind die Fragen unserer Zeit. Wir leben in der schwersten Wirtschaftskrise. Und wir müssen durch diese Krise so durchkommen, dass am Ende die Menschen nicht ihre Arbeitsplätze verlieren." Volker Wissing, FDP-Generalsekretär

    Kritik an Tendenz zum starken Staat

    Wissing kritisierte die Tendenz zum starken Staat und die Beteiligung des Bundes an Unternehmen: "Wenn wir jetzt das Gegenteil von dem machen, was wir als Erfolgsrezept kennen in Deutschland, nämlich mehr Staat statt privat, dann werden wir es sehr schwer haben. Gegenwärtig gibt es massenweise Staatsbeteiligungen. Die Bundesregierung führt das französische Industriemodell ein, das nachweislich weniger erfolgreich war als das deutsche. Man muss sich Sorgen machen um den Kurs der Wirtschaftspolitik."

    FDP will Gegenangebot machen

    Der FDP-Politiker will mit seiner Partei ein Gegenkonzept zur Großen Koalition aufstellen: "Die Bundesregierung verlässt ausgerechnet in dieser Situation die Grundprinzipien der sozialen Marktwirtschaft. Wir werden ein Gegenangebot dazu machen, den Menschen die Auswahl geben im nächsten Jahr."

    "Wir sind fest davon überzeugt, dass nur mit einer Stärkung der Marktwirtschaft ein neues Wirtschaftswunder möglich ist. Und genau das brauchen wir, um durch diese Zeit zu kommen." Volker Wissing, FDP-Generalsekretär

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!