Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Was macht das Leben lebenswert? | BR24

© pa/dpa/Daniel Karmann

Bundesregierung im Bürgerdialog

Per Mail sharen
Teilen

    Was macht das Leben lebenswert?

    Was die Menschen in Deutschland unter guter Lebensqualität verstehen - das ist heute Thema im Bundeskabinett. In Bürgerdialogen, im Internet oder per Post hatte die Regierung Menschen im Vorfeld dazu befragt. Von Daniel Pokraka

    Per Mail sharen
    Teilen

    Ein gutes Einkommen, das Gefühl von Sicherheit, eine intakte Natur – das ist es, was viele Deutsche unter hoher Lebensqualität verstehen. Erfragt hat das die Bundesregierung in ihren Bürgerdialogen. Insgesamt wurden bei den Bürgerdialogen 400 Themen angesprochen. Am allerwichtigsten ist den Deutschen demnach aber Frieden – und zwar, wie es im Bericht der Regierung steht, die Bewahrung des Friedens in Deutschland und der Einsatz für Frieden in der Welt.

    Außenminister Steinmeier sagt dazu: Das sei für ihn Bestätigung und Ansporn zugleich. Weitere Voraussetzungen für eine hohe Lebensqualität sind für die Deutschen zum Beispiel Chancengleichheit im Bildungssystem und bezahlbare Wohnungen. Dementsprechend sehen sie Handlungsbedarf in Städten wie München oder Frankfurt.

    Im Dialog mit Merkel

    Die Bundesregierung hat im vergangenen Jahr gut 200 Bürgerdialoge in ganz Deutschland abgehalten – in Bayern außer in München, Nürnberg und Augsburg zum Beispiel auch in Landshut, Mittenwald oder Bad Staffelstein. Oft war Kanzlerin Merkel oder ein Minister anwesend.

    Entstanden ist daraus ein über 300 Seiten starker Bericht zur Lebensqualität in Deutschland, der der Regierung helfen soll, ihre Politik stärker auf die Werte und Ziele der Bürger auszurichten.