Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019 ist online | BR24

© BR

Wer sich unsicher ist, wen er bei der Europawahl wählen soll, bekommt seit heute Unterstützung. Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung ist freigeschaltet. Nutzer können dort politische Standpunkte bewerten – darunter auch radikale.

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Wahl-O-Mat zur Europawahl 2019 ist online

Wer sich unsicher ist, wen er bei der Europawahl wählen soll, bekommt seit heute Unterstützung. Der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung ist freigeschaltet. Nutzer können dort politische Standpunkte bewerten – darunter auch radikale.

1
Per Mail sharen
Teilen

Der Wahl-O-Mat ist inzwischen eine Art "demokratischer Volkssport", sagt Thomas Krüger, der Präsident der Bundeszentrale für Politische Bildung. Vor der zurückliegenden Bundestagswahl haben demnach 15,7 Millionen Menschen den Wahl-O-Maten genutzt.

38 Europa-Thesen zum Ankreuzen

Auch diesmal besteht der Wahl-O-Mat aus 38 politischen Thesen. Zum Beispiel: "Die EU-Staaten sollten eine gemeinsame Armee aufbauen", "Die Europäische Union sollte vor allem Bio-Landwirtschaft fördern" oder auch radikale wie "Deutschland soll aus der EU austreten".

Wahl-O-Mat soll Unterschiede deutlich machen

Auch solche grundsätzlichen Thesen sind den Machern des Wahl-O-Maten zufolge nötig, um Unterschiede wirklich sichtbar zu machen. Schließlich werden mit dem Tool die Programme von 41 Parteien verglichen. Da gibt es in einzelnen Fragen von Natur aus Überschneidungen – auch zwischen Parteien, die eigentlich wenig miteinander zu tun haben.

Jung- und Erstwähler haben Thesen ausgesucht

Ein Team aus 24 Jung- und Erstwählern hat, unterstützt von Wissenschaftlern und Pädagogen, die Fragen des Wahl-O-Maten entwickelt. Gedacht ist das Tool nämlich für genau diese Zielgruppe, um die Wahlbeteiligung zu erhöhen. Genutzt wird es aber auch von anderen Altersgruppen.

Nutzer können zustimmen, ablehnen und sich enthalten

Den 38 Thesen des Wahl-O-Maten können Nutzer zustimmen, sie ablehnen oder sich enthalten – und sie können Thesen, die sie besonders wichtig finden, höher gewichten. Anschließend können sie ihre Meinung mit den Programmen aller Parteien vergleichen, die zur Europawahl antreten. Die Parteien haben die 38 Thesen des Wahl-O-Maten vorher selbst beantwortet.

Wahl-O-Mat zeigt Schnittmengen mit Parteien

Am Ende bekommt der Nutzer eine Liste der Parteien, mit denen er seine Standpunkte verglichen hat – ganz oben die Partei mit den meisten Übereinstimmungen. Gedacht ist der Wahl-O-Mat aber nicht als Wahlempfehlung – eher als eine Orientierung.

© BR

Am 26. Mai, also in gut drei Wochen, wird das EU-Parlament neu gewählt. Wer sich noch nicht sicher ist, welcher Partei er seine Stimme geben soll, kann sich vom Wahl-o-Mat inspirieren lassen. Er ist seit heute online.