BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Söder und Baerbock: Was sich liebt … | BR24

© BR

Im Bundestagswahlkampf 2021 hält CSU-Chef Markus Söder die Grünen für die Hauptkonkurrenten der Union.

13
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Söder und Baerbock: Was sich liebt …

Bei einer Veranstaltung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI) trafen zwei Spitzenpolitiker aufeinander, die bei der Bundestagswahl eine entscheidende Rolle spielen werden: Grünen-Chefin Baerbock und CSU-Chef Söder. Gegner oder Verbündete?

13
Per Mail sharen
Von
  • Tobias Betz

Beim Tag der Industrie des Wirtschaftsverbandes BDI steht Annalena Baerbock auf der Bühne. Markus Söder ist zugeschaltet aus München, er erscheint auf der Leinwand. Beide werden gehandelt als mögliche Kanzlerkandidaten.

Launiger Schlagabtausch zwischen Baerbock und Söder

Die Moderatorin der Podiumsdiskussion will erst einmal wissen: "Frau Baerbock: Werden Sie Kanzlerkandidatin der Grünen?" Baerbock antwortet: "Es tut mir leid, auch wenn Ihr einen so schönen grünen Hintergrund geschaffen habt, das werde ich nicht heute hier beim BDI verkünden." Die Diskussion könnte damit vom Tisch sein. Weil sich aber der bayerische Ministerpräsident mal eben einmischt in die K-Frage der Grünen, folgt ein launiger Schlagabtausch zwischen Söder und Baerbock.

Baerbock verlangt Geduld von Söder

"Wo verkündet es Frau Baerbock dann?", will Söder wissen. "Sie hat ja gesagt, sie würde es nicht beim BDI verkünden, also: Wo dann, Frau Baerbock?" Baerbock entgegnet: "Ich weiß, Sie richten sich ganz nach unserem Zeitplan und schieben deshalb auch Ihre Entscheidung immer weiter hinaus. Aber Sie müssen sich mit unserer Entscheidung noch etwas gedulden." Damit hat die Grünen-Chefin die Lacher auf Ihrer Seite. Söder schmunzelt und verweist darauf, dass die spannende Frage ja sei, wer CDU-Chef wird. Da gebe es "drei super Kandidaten".

Unklare K-Fragen

Bei der großen Schwester der CSU, der CDU, fehlt ja noch der neue Parteichef. Friedrich Merz, Armin Laschet oder Norbert Röttgen wollen an die Spitze. Bei den Grünen heißt die spannende Frage: Annalena Baerbock oder Robert Habeck? Bei den Grünen ist völlig offen, wer sich an die Spitze des Wahlkampfes stellt. Bei CDU und CSU fällt immer wieder der Name Söder als Kanzlerkandidat, auch wenn der, wie auch heute, stets betont: "Mein Platz ist in Bayern."

Ja, nein, vielleicht!

Söder und Baerbock halten sich alle Türen offen. Kein Ja, kein Nein. Auch lassen sie offen, ob Schwarz-Grün im Bund als Bündnis sogar eine Liebeshochzeit der beiden sein könnte. Die Stimmung passt jedenfalls. Was sich liebt, das neckt sich, heißt es bekanntermaßen. Klar ist auch, durch ihre eindeutig uneindeutigen Aussagen befeuern die beiden natürlich eine Debatte darüber.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!