Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Reutte: Fünf Menschen aus Lawine gerettet | BR24

Video nicht mehr verfügbar

Dieses Video konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

© BR

In der Nähe des Alpenhotels Ammerwald ist eine Lawine abgegangen. Mit Hubschraubern suchen die Retter nach Vermissten.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Bildergalerie
  • Artikel mit Video-Inhalten

Reutte: Fünf Menschen aus Lawine gerettet

Nach dem Lawinenabgang in Reutte in Tirol sind fünf Menschen gerettet worden. Das bestätigte die Polizei dem BR. Es werde weiter nach Verschütteten gesucht. Im bayerisch-österreichischen Grenzgebiet läuft ein großer Rettungseinsatz.

Per Mail sharen
Teilen

Nach dem Lawinenabgang im Bereich des Alpenhotels Ammerwald in Reutte in Tirol sind laut Polizei fünf Menschen gerettet worden. Wie schwer sie verletzt sind, ist unklar. Es gebe weiterhin Signale, deshalb werde weiter nach Verschütteten gesucht, so die Polizei weiter.

Die Lawine löste sich den Angaben zufolge gegen 14.20 Uhr in der Nähe des Hotels nördlich des Plansees, traf das Gebäude aber glücklicherweise nicht. "Es sieht im Moment so aus, als hätte sich die Lawine in drei Lawinenkegel geteilt", sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa.

Luftbrücke ins Lawinengebiet

Das Gebiet ist weiter nur über eine Luftbrücke mit Hubschraubern erreichbar, weil die Zufahrtsstraße von Österreich wegen Lawinengefahr gesperrt ist. Helfer müssen sich zeitaufwändig abseilen. Im Minutentakt starten Rettungshubschrauber, mehrere Rettungshundestaffeln sind vor Ort und suchen den Lawinenkegel ab.

Zufahrt nicht möglich

Außerdem ist die Zufahrt von Reutte aus nach einem Lawinenabgang vom Donnerstag nicht möglich die komplette Zufahrt ist mit Schnee bedeckt. Nur von deutscher Seite aus können Retter in das Gebiet kommen, das sich gleich hinter der Landesgrenze unterhalb des Berges Ochsenälpeleskopf in den Ammergauer Alpen befindet.

In der Nacht zum Donnerstag war zwischen Reutte und Oberammergau eine Lawine abgegangen.

© BR

Nach dem Lawinenabgang bei Reutte

© BR

Die Rettungskräfte waren mit mehreren Hubschraubern im Einsatz

© BR

Das Lawinengebiet ist nur mit Hubschraubern erreichbar

© BR

Rettungshubschrauber vom ÖAMTC