BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Vermisste belarussische Politikerin: Rätselraten um Kolesnikowa | BR24

© pa / dpa

Maria Kolesnikowa

4
Per Mail sharen

    Vermisste belarussische Politikerin: Rätselraten um Kolesnikowa

    Ist die vermisste belarussische Oppositionelle Kolesnikowa noch im Land? Die Behörden sagen, sie habe sich in die Ukraine abgesetzt und sei dort festgenommen worden. Die Opposition spricht von einer Inszenierung des Geheimdienstes.

    4
    Per Mail sharen
    Von
    • Christina Nagel

    Gestern fehlte von Maria Kolesnikowa plötzlich jede Spur. Nach Medienberichten könnte sie inzwischen in der Ukraine sein. Ein Vertreter des belarusischen Grenzschutzkomitees erklärte, dass die Oppositionelle gemeinsam mit den beiden Mitarbeitern des Koordinierungsrates, die gestern ebenfalls verschwunden waren, die Grenze zur Ukraine überquert hätte.

    Eine offizielle Bestätigung ukrainischer Behörden liegt bislang nicht vor. Laut der Nachrichtenagentur Reuters hat Kolesnikowa die Grenze zur Ukraine nicht überschritten. Das hätten Grenzschützer mitgeteilt. Die beiden Begleiter von Kolesnikowa haben die Ukraine erreicht, das bestätigten ukrainische Behörden.

    Inszenierung des Geheimdienstes?

    Über die belarusischen Staatsmedien wurde verbreitet, dass man Kolesnikowa beim Versuch, die Grenze illegal zu überqueren, festgenommen hätte. "Kolesnikowa ist derzeit in Gewahrsam", sagte ein Sprecher des Grenzschutzes. Es wurde auch ein Video veröffentlicht, in dem einer der Mitarbeiter erklärt, er habe selbst entschieden, das Land zu verlassen. Das Video habe sich auf seinem Handy befunden, das er beim Fluchtversuch verloren habe.

    Der Koordinierungsrat in Belarus wertet den Fall als eine Inszenierung des Geheimdienstes. Weder Kolesnikowa noch die beiden anderen hätten vorgehabt, das Land zu verlassen. Im Gegenteil: Sie hätten es kategorisch abgelehnt. "Wir können nur die Tatsache bestätigen, dass Maria Kolesnikowa Belarus nicht freiwillig verlassen wollte", hieß es von der Opposition.

    Noch am Sonntag hatte Kolesnikowa bei der Protestaktion in Minsk betont, sie werde auf jeden Fall in Belarus bleiben. Bislang hat sich die 38-Jährige noch nicht selbst öffentlich zu Wort gemeldet. Es bleibt weiter unklar, wo sie sich befindet.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!