BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Trotz Corona-Sperre: Tschechien lässt Pflegekräfte doch pendeln | BR24

© BR

Tschechien lenkt beim Thema grenznahe Berufspendler teilweise ein. Pflege- und Rettungskräfte sowie Sozialarbeiter dürfen weiter täglich über die Grenze.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Trotz Corona-Sperre: Tschechien lässt Pflegekräfte doch pendeln

Tschechien will nun doch die Grenzen für einen Teil von Berufspendlern offen lassen. Pflege- und Rettungskräfte sowie Sozialarbeiter sollen die Grenze weiter täglich überschreiten dürfen. Das teilte das tschechische Innenministerium mit.

Per Mail sharen

Angehörige des Gesundheits- und Rettungswesens sowie der sozialen Dienste, die in Deutschland oder Österreich arbeiten, aber in Tschechien leben, dürfen die Grenze nun doch weiter täglich überschreiten. Das habe Innenminister Jan Hamacek auf Grundlage entsprechender Wünsche aus den beiden Nachbarstaaten entschieden, teilte seine Sprecherin am Mittwochabend in Prag mit.

Strikte Regeln für alle anderen Pendler

Diesen Berufen komme eine Schlüsselaufgabe bei der Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie zu, hieß es zur Begründung. Für alle anderen tschechischen Berufspendler gilt, dass sie ab jetzt in den jeweiligen Nachbarländern für einen längeren - empfohlen wird ein dreiwöchiger - Zeitraum arbeiten müssen. Nach ihrer Rückkehr nach Tschechien kommen sie in eine zweiwöchige häusliche Quarantäne.

Tschechien verhängt Ein- und Ausreisestopp

Tschechien hatte Mitte März den Notstand ausgerufen und einen weitgehenden Ein- und Ausreisestopp verhängt. Nach dem Schengener Grenzkodex können Kontrollen an den Binnengrenzen unter außergewöhnlichen Umständen für höchstens 30 Tage eingeführt werden.

Dies kann jedoch immer wieder um 30 Tage verlängert werden. In Tschechien gab es bis Mittwochabend 1.654 bestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus. Zudem waren nach Angaben des Gesundheitsministeriums sechs Todesopfer zu beklagen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!