BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Trump verschärft den Ton | BR24

© picture-alliance/dpa/AA/ABACA

Giftgasangriff in Syrien

Per Mail sharen

    Trump verschärft den Ton

    Das Weiße Haus macht die Assad-Regierung in Syrien für den Giftgasangriff verantwortlich. Heute Morgen wurde ein Wohnviertel bombardiert. Dabei sei Giftgas eingesetzt worden. Mindestens 58 Menschen wurden getötet.

    Per Mail sharen

    Bereits Anfang der Woche hatte die Trump-Regierung Assad als Kriegsverbrecher kritisiert, der seine Landsleute "abscheulich" behandele. Das Weiße Haus bezeichnete jetzt das Ende des Assad-Regimes als erstrebenswert. Die Attacke sei unverantwortlich und könne von der "zivilisierten Welt“ nicht ignoriert werden, sagte Trumps Sprecher Sean Spicer in Washington.

    Syrien widerspricht

    Die syrische Armee erklärte, sie habe in Chan Scheichun keine chemischen Stoffe eingesetzt und werde dies auch in Zukunft an keinem Ort tun. Der Angriff in Syrien soll nach US-Angaben morgen auf einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates zur Sprache kommen.