Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Tote bei Absturz von Boeing 737 auf dem Weg nach Nairobi | BR24

© BR

Eine Boeing 737 ist über Äthiopien auf dem Weg von Addis Abeba nach Nairobi abgestürzt. Das teilte die Fluggesellschaft Ethiopian Airlines mit. An Bord waren demnach 149 Passagiere und acht Crewmitglieder.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tote bei Absturz von Boeing 737 auf dem Weg nach Nairobi

Eine Boeing 737 ist über Äthiopien auf dem Weg von Addis Abeba nach Nairobi abgestürzt. Das teilte die Fluggesellschaft Ethiopian Airlines mit. An Bord waren demnach 149 Passagiere und acht Crewmitglieder.

Per Mail sharen
Teilen

Eine Maschine der Fluggesellschaft Ethiopian Airlines ist nahe der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba abgestürzt. An Bord der Boeing 737 MAX waren nach ersten Angaben der Airline 149 Passagiere und acht Crew-Mitglieder.

Kurz nach dem Start brach der Funkkontakt ab

Die Maschine war auf einem Linienflug zwischen Addis Abeba und Kenias Hauptstadt Nairobi. Sie stürzte nur etwa 60 Kilometer südöstlich der äthiopischen Hauptstadt ab. Der Funkkontakt zu der Maschine sei wenige Minuten nach dem Start heute Morgen abgebrochen, hieß es weiter.

Schon der zweite Absturz des relativ neuen Flugzeugtyps

Bei dem verunglückten Flieger handelt es sich um eine Boeing 737 MAX. Dieser Typ wird erst seit 2014 von dem US-Flugzeugkonzern produziert. Das jetzige Unglück ist bereits das zweite des neuen Modells. Im Oktober 2018 waren 189 Menschen an Bord einer Maschine der Lion Air ums Leben gekommen. Auch diese 737 MAX war kurz nach dem Start abgestürzt.