Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Tod von Eric Garner: Keine Anklage gegen weißen Polizisten | BR24

© dpa-Bildfunk/Christina Horsten

New York, Gedenkplakette neben dem Geschäft an der Bay Street vor dem Eric Garner starb

Per Mail sharen

    Tod von Eric Garner: Keine Anklage gegen weißen Polizisten

    2014 starb der Schwarze Eric Garner bei einer Auseinandersetzung mit der Polizei. Der Fall feuerte die Black Lives Matter-Bewegung an. Nun ist die Bundesuntersuchung abgeschlossen - es wird keine Anklage gegen den weißen Polizisten Daniel P. erhoben.

    Per Mail sharen

    Die US-Bundesstaatsanwaltschaft erhebt keine Anklage gegen einen weißen Polizisten wegen des Todes des Schwarzen Eric Garner 2014. Bei einer umfassenden Untersuchung seien keine ausreichenden Beweise dafür festgestellt worden, dass der Beamte Daniel P. die Bürgerrechte von Garner verletzt habe, teilte Staatsanwalt Richard Donoghue am Dienstag mit. Die Bundesuntersuchung zum Tod von Garner sei abgeschlossen worden. Aus ranghohen Justizministeriumskreisen verlautete, dass Justizminister William Barr entschieden habe, eine Anklage von P. nicht zu unterstützen.

    Tod von Eric Garner: "Ich kann nicht atmen"

    Am Mittwoch läuft die Verjährungsfrist für Vorwürfe gegen P. im Zusammenhang mit dem Tod von Garner nach einem Würgegriff aus. Beamte hatten Garner 2014 wegen Vorwürfen festnehmen wollen, er habe unbesteuerte Zigaretten vor einem Geschäft auf Staten Island verkauft. Garner wehrte sich, als die Polizei ihm Handschellen anlegen wollte. Die Beamten überwältigten ihn daraufhin. In einem Video eines Passanten ist zu hören, wie Garner mindestens elf Mal brüllt: "ich kann nicht atmen". Dann wurde er bewusstlos, später starb er. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung kam zu dem Ergebnis, dass ein Würgegriff zum Tod beigetragen habe. Würgegriffe sind unter Polizeivorschriften verboten. P. sagte, er habe ein legales Überwältigungsmanöver angewandt.

    Bernie Sanders: "Diese Entscheidung schmerzt mich"

    Der Prediger Al Sharpton sagte, es sei "Eine moralische Schande", dass keine Anklage erhoben werde. Der Senator und Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders sagte, "die Garner-Familie hat zu viel gelitten. Diese Entscheidung schmerzt mich."

    Der Beamte könnte von der Polizeibehörde von New York entlassen werden. Ein Behördenrichter hat noch nicht entschieden, ob P. gegen die Polizeivorschriften verstoßen habe.