BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Tierwohl: Union und SPD wollen Nutztierhaltung reformieren | BR24

© BR

Mehr Tierwohl, bessere Bedingungen für Landwirte und die Arbeiter in Schlachthöfen, mehr Verbrauchervertrauen: Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD wollen die Nutztierhaltung in Deutschland reformieren.

37
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Tierwohl: Union und SPD wollen Nutztierhaltung reformieren

Mehr Tierwohl, bessere Bedingungen für Landwirte und Schlachthof-Mitarbeiter, mehr Verbraucher-Vertrauen - das wollen die Bundestagsfraktionen von Union und SPD durch eine Reform der Nutztierhaltung erreichen. Bezahlen sollen das die Konsumenten.

37
Per Mail sharen

Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD wollen einen umfassenden Umbau der Tierhaltung in Deutschland voranbringen - das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" und beruft sich auf einen Antragsentwurf der beiden Fraktionen. Demnach soll noch in dieser Legislaturperiode eine kurz-, mittel- und langfristige Strategie entstehen, wie die landwirtschaftliche Nutztierhaltung reformiert werden kann.

Mehr Platz im Stall

Beide Fraktionen verweisen dabei auf das Gutachten eines Expertengremiums, das im Frühjahr vorgelegt wurde. Dieses sieht etwa vor, Tieren mehr Platz im Stall zu lassen und ihnen - Zitat - "Kontakt zum Außenklima" zu ermöglichen.

Kosten soll der Verbraucher zahlen

Das Geld dafür soll durch eine Verbrauchersteuer aufkommen: Auf das Kilo Fleisch soll es einen Aufschlag von 40 Cent geben, auf jedes Ei und jeden Liter Milch zwei Cent und auf das Kilo Käse oder Butter 15 Cent. Der SPD-Agrarpolitiker Spiering sagte der Zeitung, der Antrag solle möglichst noch im Juni den Bundestag passieren. Fleisch dürfe keine billige Ramschware sein - sonst litten Tiere, Landwirte und die Arbeiter im Schlachthof. Der agrarpolitische Sprecher der Union, Stegemann, nannte die Empfehlungen der Experten eine große Chance für mehr Tierwohl und Verbrauchervertrauen in die Landwirtschaft.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!