BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Tagesgespräch: Gehen neue Corona-Maßnahmen weit genug? | BR24

© picture alliance/Stefanie Loos/AFP POOL/dpa

Beim gestrigen Corona-Gipfel konnten sich die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten auf einige bundeseinheitliche Maßnahmen einigen.

5
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Tagesgespräch: Gehen neue Corona-Maßnahmen weit genug?

Die Corona-Infektionszahlen steigen. Beim gestrigen Corona-Gipfel konnten sich die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten auf einige bundeseinheitliche Maßnahmen einigen. Aber reichen diese aus, um die Verbreitung der Pandemie zu stoppen?

5
Per Mail sharen

Nach achtstündigen Beratungen der Gipfel-Teilnehmer gilt nun eine erweiterte Maskenpflicht, eine Sperrstunde für die Gastronomie, schärfere Kontaktbeschränkungen für Feiern im öffentlichen und privaten Raum. Beim Beherbergungsverbot konnten sich die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten nicht auf eine gemeinsame Linie einigen.

Selbst Angela Marken äußerte, sie hätte sich ein besseres Ergebnis erwartet. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder mahnte, Deutschland stehe kurz vor einem zweiten Lockdown.

Was ist Ihre Meinung?

Sind Sie zufrieden mit den getroffenen Maßnahmen? Glauben Sie, dass sie die richtige Antwort auf die weiter steigenden Infektionszahlen sind?

Oder hätten Sie sich vom gestrigen Bund-Länder-Treffen mehr erwartet? Sind Ihnen die Maßnahmen zu zögerlich oder schwach?

Zu Gast bei Moderatorin Birgit Kappel ist CSU-Generalsekretär Markus Blume.

Rufen Sie an und diskutieren Sie mit im Tagesgespräch auf Bayern 2 und in ARD-alpha! Unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800/94 95 955 sind wir immer werktags ab 11 Uhr für Sie erreichbar.

Radio, TV und Online

Die Sendung läuft ab 12.05 Uhr im Audio-Live-Stream und im Hörfunkprogramm Bayern 2. Und auf dieser Seite im Video-Live-Stream, sowie im Fernsehen bei ARD-alpha.

Kommentar übers Handy

Sie können uns auch über WhatsApp und Telegram einen Kommentar schicken. Die Nummer dafür ist die 0151/7 220 220 7.

LIVESTREAM beendet