BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Studie: Jedes sechste Kind lebt in Kriegsregion | BR24

© picture-alliance/dpa

Mädchen, Trümmer im Hintergrund (aufgenommen in Mossul)

Per Mail sharen

    Studie: Jedes sechste Kind lebt in Kriegsregion

    Laut einer Studie der Hilfsorganisation "Save the Children" leben mehr als 350 Millionen Kinder in Kriegs- und Konfliktgebieten. Damit ist jedes sechste Kind auf der Welt betroffen.

    Per Mail sharen

    Verglichen mit den 1990er-Jahren ging die Zahl der in Kriegsregionen lebenden Kinder um 75 Prozent nach oben.

    Den Kindern drohen Tod, Gewalt, sexuelle Ausbeutung und Verschleppung, erklärte die Chefin von "Save the Children", die frühere dänische Regierungschefin Helle Thorning-Schmidt. "Aus ihren Elternhäusern, Schulen und Spielplätzen sind Schlachtfelder geworden."

    Mehrere Gründe für Situation

    "Save the Children" benannte auch die gefährlichsten Regionen. Demnach sind Kinder in Syrien, Afghanistan und Somalia besonders betroffen.

    Es gebe vor allem zwei Ursachen für die dramatische Entwicklung: Die Angriffe auf dicht besiedelte Gebiete und Städte hätten zugenommen. Zudem sei allgemein die Dauer bewaffneter Konflikte gestiegen.