BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa
Bildrechte: dpa

Kleines Mädchen, auf einem Fußball sitzend

Per Mail sharen

    Jugendförderung: Fünf Millionen Euro Zuschuss für Ferienangebote

    Mit dem Ferienprogramm "Erlebe Deinen Sport!" will der Freistaat Kinder und Jugendliche in Bewegung bringen. Sportvereine, aber auch andere Freizeitangebote könnten dafür über den Bayerischen Jugendring (BJR) bis zu 2.500 Euro pro Woche abrufen.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Nach vielstimmiger Kritik an der Schul-, Kinder- und Jugendpolitik der bayerischen Staatsregierung will das Kultusministerium nun gemeinsam mit der Bayerischen Sportjugend (BSJ) mit einem Fünf-Millionen-Zuschuss einen "kräftigen Impuls" für den Kinder- und Jugendsport setzen.

      Raus aus der Corona-Starre

      "Sport ist gerade auch für die Stärkung der Sozialkompetenz und für die Psyche wichtig", so Kultusstaatsekretärin Anna Stolz (Freie Wähler). In einem Trainingslager könnten die Schülerinnen und Schüler Gemeinschaft erleben und Selbstbewusstsein tanken.

      Die Beschränkungen wegen der Corona-Pandemie haben den Kinder- und Jugendsport sowie die Vereine hart getroffen. Ferienangebote seien nun eine Chance, damit Vereine, Kinder und Jugendliche wieder zueinander finden könnten, sagte der BSJ-Vorsitzende Volker Renz.

      Schwerpunkt der Förderung in den Sommerferien

      Die Vereine können Hilfen für Fußballcamps, Sportfreizeiten und andere pädagogische Angebote beantragen. Die Mindestgröße einer Gruppe liegt laut Ministerium bei sechs Kindern. Auch für Raumkosten gebe es Geld, etwa damit Vereine die Sportstätten von Schulen nutzen könnten. Für die Pfingstferien seien noch kurzfristige Angebote möglich. Der Schwerpunkt solle aber in den Sommer- und Herbstferien liegen.

      "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!