BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

SPD nennt Versprechen "heuchlerisch" | BR24

© pa/dpa/Rolf Vennenbernd
Bildrechte: pa/dpa/Rolf Vennenbernd

Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD)

Per Mail sharen

    SPD nennt Versprechen "heuchlerisch"

    Der Wahlkampf wirft seine Schatten voraus. Das Thema Steuererleichterungen sorgt schon jetzt für Aufregung. Der Wirtschaftsflügel der Union legte einen Drei-Stufen-Plan vor. Die SPD spricht von einem Konzept ohne Gegenfinanzierung.

    Per Mail sharen

    Nordrhein-Westfalens sozialdemokratischer Finanzminister Norbert Walter-Borjans nannte die Pläne "heuchlerisch". Er sagte der "Nordwest-Zeitung", wer den Menschen Entlastung ohne Gegenfinanzierung verspreche, erzähle ihnen nicht die Wahrheit.

    Linke will an große Einkommen ran

    Die Fraktions-Vize der Linken im Bundestag, Gesine Lötzsch, sagte, wer die Mittelschicht wirklich entlasten wolle, müsse den entscheidenden Schritt gehen und die Bezieher großer Einkommen zur Kasse bitten.

    Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU und CSU hatte einen Drei-Stufen-Plan zur Steuersenkung vorgelegt. Er sieht Eingriffe bei der Werbekostenpauschale, dem Spitzensteuersatz und dem Kinderfreibetrag vor.