BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

SPD-Fraktionschef Oppermann fordert stärkere Cyberabwehr | BR24

© pa / dpa

Computerkabel vor binärem Zahlencode

Per Mail sharen
Teilen

    SPD-Fraktionschef Oppermann fordert stärkere Cyberabwehr

    SPD-Bundestagsfraktionschef Thomas Oppermann hat einen besseren Schutz vor Hackerangriffen, wie sie im US-Wahlkampf vermutet werden, verlangt. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) müsse IT-Sicherheit und Cyberabwehr verstärken.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Oppermann sagte der "Süddeutschen Zeitung", das dem Innenminister unterstellte Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik müsse Deutschland wirksam vor Cyberattacken schützen.

    "Gezielte Propaganda und Hackerangriffe aus dem Ausland werden eine große Herausforderung für den deutschen Wahlkampf sein." Thomas Oppermann, SPD-Fraktionschef im Bundestag

    "Social Bots" stoppen

    Die Betreiber von Online-Netzwerken wie Facebook und Twitter forderte Oppermann auf, Programme zur automatisierten Verbreitung häufig falscher politischer Botschaften, sogenannter Social Bots, zu unterbinden. Bei Falschnachrichten und Hassbotschaften müssten die Betreiber zudem sicherstellen, dass diese "spätestens nach 24 Stunden gelöscht werden".

    Die US-Geheimdienste hatten am Freitag einen Untersuchungsbericht veröffentlicht, der Russland eine direkte Einmischung in den US-Wahlkampf durch Hackerangriffe vorwirft. Nach Auffassung der Geheimdienste hat der russische Präsident Wladimir Putin die Kampagne persönlich angeordnet, um dem Republikaner Donald Trump zum Wahlsieg über seine demokratische Rivalin Hillary Clinton zu verhelfen.

    "Besorgniserregende" Vorwürfe

    Der scheidende EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) nannte die Vorwürfe gegen Russland "besorgniserregend". Schulz sagte der "SZ", auch wenn der Versuch der Einflussnahme durch Propaganda in der Politik nichts Neues sei, "müssen wir sie dennoch im Auge behalten, weil Medien und soziale Netzwerke heute sehr viel schneller, dynamischer und entgrenzter wirken".