BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

"Sixtinische Kapelle" der Vorzeit | BR24

© Reuters/Duvignau

Die weltberühmte Höhle von Lascaux birgt 18.000 Jahre alte Malereien. Sie gehört seit 1979 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Die Replik bildet das Original nun erstmals komplett in Originalgröße nach.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Bildergalerie

"Sixtinische Kapelle" der Vorzeit

Frankreichs Präsident François Hollande hat am Samstag eine neue Replik der berühmten Höhle von Lascaux im südwestfranzösischen Montignac eingeweiht. Ab Donnerstag ist sie für die Öffentlichkeit zu sehen. Von Ulrich Trebbin

Per Mail sharen

Sehen Sie unten die Nachbildung der Steinzeithöhle von Lascaux in der Bildergalerie.

© pa/dpa/Glaubitz

Vier Jahre lang arbeiteten Dutzende Handwerker und Künstler an dem Projekt, bildeten auf 900 Quadratmeter nachgestellter Felsenfläche mit modernster Technik die zahlreichen Malereien von Pferden, Stieren, Hirschen in Originalgröße ab.

© pa/dpa/Glaubitz

1940 wurde die Grotte entdeckt. Bereits 1963 musste sie für das Publikum geschlossen werden. Der Grund: Der Atem von Menschen bedroht die empfindlichen Originale. Durch die ausgeatmete Feuchtigkeit entstehen nämlich Pilze.

© pa/dpa/Glaubitz

66 Millionen Euro hat der Nachbau gekostet. Für die Besucher soll der Spaziergang durch die Grottenreplik eine Reise in die Vergangenheit werden, eine Erfahrung mit allen Sinnen: Feuchte Luft, Dunkelheit, Gerüche, gedämpfte Geräusche.

© Reuters/Duvignau

Am Samstag hat Frankreichs Staatschef François Hollande den neuen Nachbau der Höhle in der Gemeinde Montignac am Fuße des Hügels von Lascaux eingeweiht. Lascaux IV löst den nicht vollständigen Nachbau von 1983 ab.

© Reuters/Duvignau

Für das Publikum wird die Höhle ab dem 15. Dezember für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

© pa/dpa/Blumberg

Der damals 13jährige Simon Coencas (r.) hat die Höhle 1940 mit seinen Freunden entdeckt. Er ist der einzige in ihnen, der heute noch lebt. Er hat den Nachbau der Höhle schon besichtigen können. Sein Fazit: "Ich hatte das Gefühl, dass ich in der echten Höhle bin, es ist unglaublich."