Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Seenotrettung: "Lifeline"-Kapitän wieder vor Gericht | BR24

© dpa-Bildfunk

Claus-Peter Reisch

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seenotrettung: "Lifeline"-Kapitän wieder vor Gericht

Als Kapitän steuerte er die "Lifeline", die im Mittelmeer Flüchtlinge aus Seenot rettete. Das Schiff soll nicht korrekt registriert sein. Deshalb muss sich der Oberbayer Claus-Peter Reisch auf Malta vor Gericht verantworten.

Per Mail sharen

Dem 57-jährigen Claus-Peter Reisch aus Landsberg am Lech wird vorgeworfen, das Seenotrettungsschiff "Lifeline" fehlerhaft registriert zu haben. In der maltesischen Hauptstadt Valletta wird heute der Prozess gegen den Kapitän fortgesetzt werden.

Die Verhandlung hat Anfang Juli begonnen. Wann das Urteil fällt, ist unklar. Für Mitte September ist noch ein weiterer Verhandlungstag vorgesehen. Im Fall einer Verurteilung droht dem Kapitän eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr.

"Mission Lifeline" spricht von Skandal

Die "Lifeline" darf den Hafen in Valletta nach wie vor nicht verlassen. Das Schiff war nach einer tagelangen Irrfahrt mit 234 Flüchtlingen an Bord von den Behörden beschlagnahmt worden. Der Sprecher der Hilfsorganisation "Mission Lifeline", Axel Steier, betonte, es sei ein Skandal, dass man seit nunmehr fast zwei Monaten keine Menschen mehr Retten dürfe.

Schiff ist angeblich staatenlos

Bei einer Anhörung vor Gericht Ende Juli hatte ein Gutachter die Vorwürfe gegen den deutschen Kapitän bekräftigt. Die Besatzung der "Lifeline" habe keinerlei Nachweis für eine Registrierung bei den niederländischen Schifffahrtsbehörden erbracht. Damit sei das Boot staatenlos.

Reisch weist die Vorwürfe zurück

Laut Reisch ist das Rettungsschiff in den Niederlanden über einen Yachtclub angemeldet. Nach seinen Angaben verfügt die "Lifeline" über ein gültiges internationales Zertifikat eines Wassersportverbandes.

© BR

#fragBR24: Was dürfen Seenotretter und was nicht?

Mehr zum Thema
  • Kapitän Reisch: "Ich laufe vor nichts davon"
  • SPD verleiht Europa-Preis an "Lifeline"-Kapitän
Sendung

BAYERN 1 am Morgen

Autor
  • BR24 Redaktion
Schlagwörter