BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schottland verschiebt Entscheidung | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Schottland verschiebt Entscheidung

Die schottische Regierungschefin Sturgeon hat die Vorbereitungen für ein zweites Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands verschoben. Sturgeon will jetzt erst das Ergebnis der Brexit-Verhandlungen mit Brüssel abwarten.

Per Mail sharen

Bei den Verhandlungen will Sturgeon darauf dringen, dass das Land auch nach dem Brexit weiter am EU-Binnenhandel teilnehmen kann.

Im Herbst 2018, wenn die Umstände des geplanten EU-Austritts Großbritanniens klar werden, solle erneut über den Zeitplan für ein Unabhängigkeitsreferendum entschieden werden. Die Mehrheit der Schotten sei noch nicht von der Unabhängigkeit überzeugt.

Sturgeon reagierte damit auf die heftige Wahlniederlage ihrer Schottischen Nationalpartei (SNP) bei der britischen Parlamentswahl vor knapp drei Wochen.