BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Schnell ausverkauft: Run auf Corona-Selbsttests bei Discountern | BR24

© BR
Bildrechte: BR

Der Corona-Selbsttest für zuhause. Gerade eben erst in Deutschland zugelassen. Ab nächster Woche dann wahrscheinlich auch in anderen Supermärkten und Drogeriemärkten zu haben. Das Versprechen: Ein bisschen mehr Sicherheit im Corona-Alltag.

163
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Schnell ausverkauft: Run auf Corona-Selbsttests bei Discountern

Große Nachfrage nach Corona-Selbsttests: Bei Aldi kam es am ersten Verkaufstag zu Schlangen vor den Läden. Vielerorts war die Ware schnell vergriffen. Auch beim Konkurrenten Lidl sind die Selbsttests nicht mehr im Onlineshop bestellbar.

163
Per Mail sharen
Von
  • Antje Dörfner

Der Verkauf von Corona-Selbsttests im Einzelhandel hat begonnen - und die Nachfrage ist noch größer als gedacht: Wie Aldi Süd mitteilte, waren die Test-Kits bereits am Vormittag in den meisten Filialen "erwartungsgemäß ausverkauft". Dennoch habe das enorme "Interesse in dieser Intensität doch überrascht", hieß es vom Discounter.

Wer heute leer ausgegangen ist, müsse jedoch nicht mehr lange warten. Denn bereits für die kommende Woche hat Aldi Nachschub angekündigt. Aldi hatte die Abgabemenge auf eine Packung pro Kunde begrenzt.

Onlineshop von Lidl überlastet

Auch Lidl wurde von Interessenten offenbar schier überrannt. Lidl bietet die Tests erst einmal nur im Onlineshop an. Der Shop war aufgrund der hohen Nachfrage an Corona-Selbsttests zeitweise nicht erreichbar. Dennoch sei die Ware in ausreichender Menge verfügbar, beteuert der Discounter. Er arbeite mit Hochdruck an einer schnellen Abwicklung der Kundenanfragen. Dennoch lassen sich die Tests inzwischen nicht mehr in den Warenkorb legen. Demnächst seien sie wieder bestellbar, heißt es. Lidl bittet um Verständnis, "dass es aufgrund der hohen Nachfrage zu Lieferverzögerungen kommen kann".

Weitere Läden planen Verkauf von Corona-Selbsttests

Die Nachfrage ist groß, das Angebot wird größer werden: Lidl kündigte an, bald Corona-Schnelltests nicht mehr nur online, sondern auch in den Filialen verkaufen zu wollen. Auch Supermärkte wie Rewe und Edeka wollen bald Corona-Selbsttests in ihren Filialen verkaufen. Auch bei den Drogeriemarktketten Rossmann und dm sollen die Kunden ab Dienstag fündig werden. Apotheken planen ebenfalls, die Tests anzubieten.

Kosten der Selbsttests

Bei Aldi kostet eine Packung mit fünf Tests 24,99 Euro. Im Online-Shop von Lidl werden die Tests "versandkostenfrei für 21,99 Euro pro 5er-Packung für den privaten Gebrauch" angeboten. Fachleute gehen davon aus, dass die Selbsttests zu Preisen zwischen fünf und zehn Euro pro Test und als Packungen mit mehreren Tests in den Handel kommen.

Corona-Selbsttests ersetzen keinen professionellen Test

Der Corona-Selbsttest ist ein Laien-Schnelltest für daheim. Es reicht eine Probe aus den Nasenlöchern. Ein Abstrichstäbchen wird dazu in Drehbewegungen über die Schleimhaut gestrichen. Die Auswertung der Probe verläuft dann wie bei anderen Antigen-Tests auch. Selbsttests für Zuhause können in konkreten Alltagssituationen helfen, etwa bei Privatbesuchen.

Der Test ersetzt nicht den offiziellen Schnelltest, wie er zum Beispiel in Pflegeheimen eingesetzt wird. Dieser wird von geschultem Personal durchgeführt, das Ergebnis wird zertifiziert. Der Selbsttest ist wie alle Antigen-Schnelltests nur eine Momentaufnahme. Und er ist nicht so verlässlich wie ein PCR-Test im Labor. Denn Schnelltests benötigen eine größere Menge an Viren, um ein positives Ergebnis anzuzeigen.

Das Bundesgesundheitsministerium wies am Samstag darauf hin, dass die Selbsttests es ermöglichten, "schnell und unkompliziert zu überprüfen, ob eine akute Infektion mit dem Coronavirus vorliegt". Zu beachten sei allerdings auch, dass bei Symptomen oder Kontakt zu Infizierten ein Selbsttest nicht ausreiche, sondern in diesem Fall Ärztin oder Arzt kontaktiert und ein PCR-Test gemacht werden solle.

© dpa-Bildfunk/Christophe Gateau
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Christophe Gateau

Großer Andrang beim Verkauf von Corona-Selbsttests bei Aldi

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!