BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa/pa/Yuri Kochetkov
Bildrechte: dpa/pa/Yuri Kochetkov

Archivbild: Wladimir Putin

Per Mail sharen

    Russland verstärkt Engagement gegen IS

    Russland, Syrien, der Irak und der Iran haben in der irakischen Hauptstadt Bagdad ein Infozentrum über den IS gegründet. Diplomaten zufolge könnte das Zentrum nicht nur zum Austausch, sondern auch zur Koordination von Kampfeinsätzen genutzt werden.

    Per Mail sharen

    Kremlchef Wladimir Putin erklärte, er habe die USA vorab über seine Pläne informiert. Er habe persönlich auch die Staatschefs der Türkei, Jordaniens und Saudi-Arabiens unterrichtet. Bagdad wird militärisch von den USA ausgerüstet, die den Ausbau der russischen Position in dem Konfliktgebiet mit Argwohn sehen. 

    Putin-Rede mit Spannung erwartet 

    Bei der UN-Generaldebatte an diesem Montag in New York will Putin nach eigenen Angaben unter anderem über den Kampf gegen den Terrorismus sprechen. Russlands im Westen kritisierte Unterstützung für Syrien "beinhaltet derzeit die Lieferung von Waffen, die Ausbildung von Personal und humanitäre Hilfe", sagte er.

    Zuletzt hatte Russland auch die Entsendung von Kampftruppen nicht ausgeschlossen. Die "legitime Regierung in Damaskus" habe Moskau um Unterstützung gebeten, und daher sei dies rechtmäßig, betonte Putin. Indirekt kritisierte er die Hilfe der USA für Rebellen der moderaten syrischen Opposition. 

    Internationale Gespräche mit Assad? 

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte vor wenigen Tagen überraschend gesagt, es müsse auch mit Syriens Machthaber Baschar al-Assad gesprochen werden. Auch Paris rückte von einem strikten Nein ab. Die australische Außenministerin Julie Bishop erklärte sogar, die Haltung nehme zu, "dass die einzig denkbare Option eine Regierung der nationalen Einheit unter Einschluss von Präsident Assad" sei. 

    Der syrische Machthaber setzt im blutigen Bürgerkrieg unter anderem international geächtete Fassbomben ein und wird für einen Großteil der getöteten Zivilisten in dem Konflikt verantwortlich gemacht.