BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON
Bildrechte: picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON

Markus Söder hält viel von der Option "schwarz-grün".

1
Per Mail sharen

    Habeck lobt "Kamel" Söder - und der die Option "schwarz-grün"

    Schwarz-grüne Annäherung: Im "Spiegel"-Doppelinterview lobt Habeck die "kamelartige" Ausdauer von Söder in der Corona-Krise. Dieser wiederum kann sich offenbar gut eine schwarz-grüne Koalition nach der Bundestagswahl vorstellen.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Beide gelten als mögliche Kanzlerkandidaten ihrer Parteien - in einem "Spiegel"-Doppelinterview äußern sich CSU-Chef Markus Söder und Grünen-Vorsitzende Robert Habeck nun nicht nur positiv über den jeweils anderen Politiker, sondern auch über eine mögliche schwarz-grüne Koalition nach der Bundestagswahl 2021.

    Habeck: Söder ähnelt in Corona-Krise einem "Kamel"

    Nach Meinung von Habeck ähnelt der bayerische Ministerpräsident in der Corona-Krise einem Kamel - im positiven Sinne. "Für alle, die jetzt Regierungsverantwortung tragen, ist diese Krise ein langer Weg durch die Wüste, der viel Kondition und Zähigkeit erfordert." Auf Söders Einspruch hin, so etwas habe sich nicht einmal Horst Seehofer zu sagen getraut, entgegnete Habeck: "Besser Kamel als Gorilla, oder?".

    Zudem lobte Habeck die Wandlung des bayerischen Ministerpräsidenten, der seit einiger Zeit immer liberaler auftrete. Es käme nicht allzu häufig in der Politik vor, dass solch eine Kurskorrektur mit Selbstkritik verbunden sei. "Insofern fand ich das lehrreich, wie Herr Söder diese Kurve gekriegt hat", so Habeck. Im Gegenzug erkannte Söder den "anderen, philosophischen Blick auf die Politik", den Habeck habe, positiv an. "Das kann den Diskurs erweitern und Menschen auch wieder für Politik begeistern."

    Söder kann sich schwarz-grüne Koalition gut vorstellen

    Der CSU-Chef und mögliche Kanzlerkandidat der Union kann sich nach der Bundestagswahl 2021 eine Koalition mit den Grünen offenbar gut vorstellen. "Ich glaube, dass Schwarz-Grün einen großen Reiz hätte, weil beide politischen Kräfte die ganz großen Fragen unserer Zeit im Blick haben, wie die Versöhnung von Ökologie und Ökonomie", sagte Söder. "Das wäre aktuell das interessanteste politische Angebot."

    Auch die Chancen für eine solche Koalition stünden gut: "Ich denke, es ist so nah dran wie noch nie", so Söder. "Viele wollen die Grünen gern dabei haben, aber unter schwarzer Führung." Eine solche Koalition wäre für den bayerischen Ministerpräsidenten auch eine politisch stabile Option: "Es wäre, wenn man die aktuellen Zahlen zugrunde legt, eine große Koalition, die den Namen auch wieder verdient."

    Mit Material von dpa und afp

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!