BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa-Bildfunk/Hendrik Schmidt
Bildrechte: dpa-Bildfunk/Hendrik Schmidt

Die Inzidenz steigt weiter. Das RKI meldet 1.608 Neuinfektionen.

132
Per Mail sharen

    RKI meldet über 1.600 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter

    Die Corona-Fallzahlen in Deutschland steigen weiter: Die Gesundheitsämter melden 1.608 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Die Sieben-Tage-Inzidenz klettert auf 9,4. In Bayern hat derzeit den höchsten Wert Bad Tölz, dicht gefolgt von Bamberg.

    132
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 1.608 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das geht aus Zahlen vom Samstagmorgen hervor. Zum Vergleich: Vor einer Woche hatte der Wert bei 949 Ansteckungen gelegen. Bundesweit wurden den neuen Angaben zufolge 22 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus registriert.

    Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter auf 9,4

    Die Sieben-Tage-Inzidenz ist erneut sprunghaft gestiegen. Nach Angaben des RKI liegt sie aktuell bei 9,4 - im Vergleich zu 8,6 am Vortag und 5,8 vor einer Woche. Beim jüngsten Tiefststand am 6. Juli waren es noch 4,9 Neuinfektionen gewesen.

    Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb dieses Zeitraums an. Dass der Wert seit einigen Tagen immer weiter steigt, hängt mit der hochansteckenden Delta-Variante des Virus zusammen, die laut RKI inzwischen für mehr als 50 Prozent der Ansteckungen verantwortlich ist.

    Bayern: Inzidenz bei 10,2 - 307 Neuinfektionen

    Im Freistaat weist der Regierungsbezirk Oberbayern mit 12,91 aktuell die höchste Inzidenz auf. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit meldete am Freitag für Oberbayern zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit Corona und 118 neu registrierte Infektionen. Die meisten Neuinfektionen im Freistaat wurden am Freitag in der Landeshauptstadt festgestellt: Hier wurden am Freitag im Vergleich zum Vortag 42 neue Fälle registriert. Die höchste Inzidenz hat derzeit Amberg mit einem Wert von 33,2. Hier wurde daher wieder eine Maskenpflicht für Schüler eingeführt. An zweiter Stelle in Bayern steht die Stadt Bamberg mit 31, beziehungsweise 28,5 im Landkreis. Das Landratsamt Bamberg teilte am Samstag mit, dass Schüler ab der fünften Klasse in Stadt und Landkreis ab kommendem Montag wieder mindestens medizinische Masken am Platz im Unterricht tragen müssten.

    Insgesamt rund 3,74 Millionen Corona-Fälle seit Pandemie-Beginn

    Die Gesamtzahl der Corona-Infektionen in Deutschland seit Beginn der Pandemie wuchs damit auf 3.743.389, wobei mit einer hohen Dunkelziffer durch unentdeckte Infektionen gerechnet wird. Insgesamt sind seit Pandemie-Beginn 91.359 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Die Zahl der von einer Corona-Infektion Genesenen gibt das RKI mit rund 3.638.800 an.

    "Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!