BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© dpa Bildfunk
Bildrechte: dpa Bildfunk

Coronatestzentrum in Münchner Innenstadt 30.4.2021

49
Per Mail sharen

    RKI meldet knapp 19.000 Neuinfektionen - Inzidenz unter 150

    In Deutschland sind innerhalb eines Tages knapp 19.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Zudem wurden 232 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem neuartigen Erreger Sars-CoV-2 gemeldet.

    49
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Redaktion

    In Deutschland sind innerhalb eines Tages 18.935 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. 232 weitere Todesfälle werden zudem mit dem neuartigen Erreger in Zusammenhang gebracht. Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI) Samstagsfrüh unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter.

    Inzidenz sinkt weiter

    Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz sank den Angaben zufolge den fünften Tag infolge. Sie liegt nun bei 148,6. Am Freitag wurde der Inzidenzwert mit 153,4 angegeben. Am Samstag vor einer Woche hatte das RKI binnen eines Tages 23.392 Neuinfektionen und 286 neue Todesfälle verzeichnet.

    In Bayern liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 150,4 nach 154,5 am Vortag.

    Die Inzidenz lag vor einer Woche bei über 164. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist ein wesentlicher Maßstab für die Verschärfung oder Lockerung von Corona-Auflagen. Sie gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche an.

    R-Werte bleibt unter eins

    Der bundesweite Sieben-Tage-R-Wert lag laut RKI-Lagebericht vom Freitagabend bei 0,94. Das bedeutet, dass 100 Infizierte rechnerisch 94 weitere Menschen anstecken. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen vor 8 bis 16 Tagen ab. Liegt er für längere Zeit unter 1, flaut das Infektionsgeschehen ab; liegt er anhaltend darüber, steigen die Fallzahlen.

    Zahl der gemeldete Neuinfektionen steigt auf über 3,4 Millionen

    Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 3.400.532 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2 in Deutschland. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden. Die Zahl der Genesenen gab das RKI mit etwa 3.012.100 an. Die Gesamtzahl der Menschen, die an oder unter Beteiligung einer nachgewiesenen Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben sind, stieg auf 83.082.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!