BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Republikaner ändern Regeln für Wahl in den Supreme Court

Die Republikaner haben mit ihrer Mehrheit im US-Senat eine historische Regeländerung durchgesetzt. Damit können sie die den von US-Präsident Trump favorisierten Kandidaten für den Obersten Gerichtshof erzwingen.

Per Mail sharen

Trump hatte für seinen Wunschmann, den streng konservativen Richter Neil Gorsuch, nicht die erforderliche Mehrheit von 60 Stimmen bekommen. Die Demokraten im Senat hatten über mehrere Tage versucht, die Nominierung des Richters mit Dauerreden, dem sogenannten Filibuster, zu verzögern.

Die Republikaner schafften nun nach Aufforderung von Trump dieses traditionelle Instrument ab. Damit ist der Weg für die Nominierung von Neil Gorsuch frei. Dafür reicht eine einfache Mehrheit von 51 Stimmen. Die Republikaner haben im Senat 52 Sitze.