BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Rekord-Auktion: 114.000 Dollar für Videogame "Super Mario Bros." | BR24

© pa/dpa

Figuren aus dem "Super Mario Bros."- Computerspiel.

5
Per Mail sharen

    Rekord-Auktion: 114.000 Dollar für Videogame "Super Mario Bros."

    114.000 Doller hat ein "Super Mario Bros."-Computerspiel auf einer Auktion in den USA gebracht. Damit ist es das bislang höchst versteigerte Videospiel weltweit. Ein kleiner Trost für Super Mario nach der diesjährigen Absage für Olympia in Tokio.

    5
    Per Mail sharen

    Ein original verpacktes "Super Mario Bros."-Computerspiel von 1985 ist bei einer Auktion in den USA für die Rekordsumme von 114.000 Dollar (etwa 100.000 Euro) versteigert worden.

    Teuerstes Videospiel in Original-Verpackung

    Damit sei es das teuerste je versteigerte Videospiel in Original-Verpackung, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions im texanischen Dallas mit. Der Käufer wolle zunächst anonym bleiben. Das japanische Unternehmen Nintendo hatte das inzwischen weltberühmte Videogame "Super Mario Bros." im Jahr 1985 auf den Markt gebracht.

    Super Mario als Maskottchen für Olympia

    Super Mario war als Werbemaskottchen für die diesjährigen Olympischen Spiele in Tokio auserkoren, die ursprünglich in zwei Wochen, am 24. Juli, in Tokio beginnen sollten und auf 2021 verschoben wurden.

    Jetzt hat Super Mario sozusagen wenigstens einen außerolympischen Weltrekord hingelegt - und löst den bisherigen Rekordhalter, ein original verpacktes "Mega Man"-Videospiel aus dem Jahr 1987, das im Dezember für 75.000 Dollar versteigert worden war, ab. Die Videospielreihe "Mega Man" rund um einen blauen Kampfroboter stammt ebenfalls aus Japan.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!