Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Regierungsbildung in Bremen: Rot-rot-grüner Fahrplan steht | BR24

© BR

SPD, Grüne und Linke haben Verhandlungen über eine mögliche Koalitionsregierung in Bremen aufgenommen. Bei einem Zustandekommen wäre es das erste rot-grün-rote Bündnis in einem westdeutschen Bundesland.

6
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Regierungsbildung in Bremen: Rot-rot-grüner Fahrplan steht

SPD, Grüne und Linke haben Koalitionsverhandlungen zur Regierungsbildung in Bremen aufgenommen und einen Fahrplan festgelegt.

6
Per Mail sharen
Teilen

SPD, Grüne und Linke haben den Auftakt der Verhandlungen über ein rot-rot-grünes Regierungsbündnis in Bremen übereinstimmend als konstruktiv und vertrauensvoll bezeichnet. Die Gespräche hätten auf Augenhöhe stattgefunden, sagte Linken- Fraktionschefin Kristina Vogt am Mittwoch nach dem rund vierstündigen Treffen in Bremen.

Erste Beschlüsse zu Finanzfragen

Die Delegationen beschlossen die Bildung einer Arbeitsgruppe zum Thema Finanzen, die in kleiner Runde tagen und die finanziellen Rahmenbedingungen für das hoch verschuldete Bundesland berechnen soll. Alle Finanzzusagen an den Bund würden eingehalten, sagte Bürgermeister Carsten Sieling (SPD). In dieser Frage habe Einigkeit bestanden.

Fahrplan für die weiteren Koalitionsverhandlungen

Bis Ende Juni soll die große Koalitionsrunde noch fünf weitere Male mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten tagen. Nächster Termin ist Dienstag, 18. Juni. Dann geht es unter anderem um Wissenschaft, Medien und Religion. Die Schlussrunde ist für Samstag, 29. Juni, terminiert.

© BR

BR-Reporter Achim Wendler zu den Koalitionsverhandlungen in Bremen.