BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Queen erlaubt Teilzeit für Harry und Meghan | BR24

© BR/Thomas Spickhofen

Seit Prinz Harry und Herzogin Meghan vergangene Woche bekanntgegeben haben, sich zurückzuziehen, herrschte Krisenstimmung im britischen Königshaus. Nun hat Queen Elizabeth II. aber dem Wunsch ihres Enkels und seiner Frau entsprochen.

8
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Queen erlaubt Teilzeit für Harry und Meghan

Seit Prinz Harry und Herzogin Meghan vergangene Woche bekanntgegeben haben, sich zurückzuziehen, herrschte Krisenstimmung im britischen Königshaus. Nun hat Queen Elizabeth II. aber dem Wunsch ihres Enkels und seiner Frau entsprochen.

8
Per Mail sharen
Teilen

Der britische Prinz Harry und seine Frau Meghan wollen künftig nicht mehr so viele offizielle Termine für die Königsfamilie wahrnehmen. Diesem Wunsch hat Harrys Großmutter, Königin Elisabeth II., jetzt zugestimmt.

Nach einem Familientreffen am Montag erklärte die Queen, sie hätte es vorgezogen, wenn Harry und Meghan sich weiter für das Königshaus engagiert hätten. Doch sie respektiere deren Wunsch nach Unabhängigkeit. Deshalb habe sie dem Wunsch ihres Enkels nach einem Rückzug aus der ersten Reihe zugestimmt.

Queen einigt sich mit Harry und Meghan auf Übergangszeit

Der Palast teilte mit, das Gespräch sei konstruktiv gewesen. Beide Seiten hätten sich auf eine Übergangszeit verständigt, in der Harry und Meghan Zeit in Kanada und in Großbritannien verbringen würden. Es gebe aber immer noch einige Fragen, die die Königin in den kommenden Tagen lösen wolle.

Harry und Meghan hatten in der vergangenen Woche bekanntgegeben, als "Senior Royals" zurückzutreten und künftig einen Teil des Jahres in Nordamerika verbringen zu wollen. Zudem streben sie finanzielle Unabhängigkeit an.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!