Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Pro Bahn: Fehlende Investitionen nicht der Bahn anlasten | BR24

© Bayern 2

Die Bahn hat massive Probleme. Bundesverkehrsminister Scheuer hat jetzt den Bahnvorstand einbestellt - zum Krisentreffen. Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbands Pro Bahn, erklärt, was sich ändern müsste.

3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Pro Bahn: Fehlende Investitionen nicht der Bahn anlasten

Die Bahn hat massive Probleme. Bundesverkehrsminister Scheuer hat jetzt den Bahnvorstand einbestellt - zum Krisentreffen. Karl-Peter Naumann, Ehrenvorsitzender des Fahrgastverbands Pro Bahn, erklärt, was sich ändern müsste.

3
Per Mail sharen
Teilen

Die Bahn habe in der Vergangenheit zu wenig investiert, sowohl in den Erhalt des Streckennetzes als auch in Personal, sagt der Ehrenvorsitzende von Pro Bahn, Karl-Peter Naumann. Das dürfe man aber nicht dem Unternehmen vorwerfen, so Naumann im Interview mit der Bayern 2-Radiowelt.

"Das sind Dinge, die die Politik so gemacht und gewollt hat. Wenn es kein Geld gibt für den Streckenausbau, kann ich das nicht der Bahn anlasten!"

Bahnchef Lutz legt heute bei einem Krisentreffen im Bundesverkehrsministerium seine Pläne zur Verbesserung der Arbeit der Bahn vor.

Darüber hinaus hat die Bahn laut Naumann "ein Personalproblem in allen Ecken."

"Das ist nicht nur der Lokführer - wenn der fehlt, dann fällt der Zug aus, das merke ich sofort. Wir haben auch ganz massive Probleme in den Werkstätten. Wenn Sie einmal durch einen modernen ICE gehen, dann sehen Sie hier und dort einen gelben Zettel: unbenutzbar! Egal, ob das die Tür ist oder die Toilette. Das sind die kleinen Dinge, die die Leute ärgern - auch, weil es ständig passiert."

Der Service der Bahn halte sich in Grenzen, so Naumann weiter, und die Pünktlichkeit gerade an den großen Knotenpunkten sei schlecht.

"Am meisten nervt die Reisenden, wenn Sie schlecht informiert werden, das ist das größte Problem. Wenn ein Zug nicht kommt, und ich weiß, der kann nicht kommen, weil ein Baum umgefallen ist, dann habe ich wenigstens eine Information. Wenn ich gar nichts erfahre, dann bin ich sauer."