BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Polizeieinsatz in Birmingham: Verletzte nach Stichwaffen-Angriff | BR24

© ARD

In der Nacht sind im britischen Birmingham mehrere Menschen mit Stichwaffen verletzt worden.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Polizeieinsatz in Birmingham: Verletzte nach Stichwaffen-Angriff

In der Nacht sind im britischen Birmingham mehrere Menschen mit Stichwaffen verletzt worden. In der Innenstadt wurde ein Gebiet abgesperrt, die Polizei ist vor Ort. Sie spricht von einem "schweren Vorfall".

Per Mail sharen

In der Innenstadt von Birmingham haben in der Nacht mehrere Menschen Stichverletzungen erlitten. Die britische Polizei spricht von einem "schweren Vorfall". Sie wollte weder über die Zahl der Verletzten noch über mögliche Motive für die Tat Einzelheiten bekannt geben. Man wolle zu diesem frühen Zeitpunkt der Ermittlungen nicht über das Motiv spekulieren.

Gebiet weiträumig abgesperrt

Der Vorfall ereignete sich demnach gegen 01.30 Uhr (MESZ). Danach seien bei der Polizei mehrere Anrufe eingegangen. Die Menschen in Birmingham wurden dazu aufgerufen, das Gebiet zu meiden. Inzwischen wurde das Gebiet weiträumig abgesperrt. Die Spurensicherung untersucht den Bereich.

Nach Informationen der BBC sind Straßen im sogenannten Gay Village abgesperrt. Das Gebiet ist nicht nur bekannt für Restaurants, Bars und Clubs sondern auch ein Treffpunkt für die LGBTQ-Gemeinde. Während der Corona-Pandemie wurden die Straßen für Fahrzeuge gesperrt, so dass sich mehr Menschen vor den Geschäften aufhalten können.

Fünf Verletzte auch in London

Messerstechereien sind ein großes Problem in Großbritannien. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Vorfälle vor Kneipen und Clubs. Doch auch bei Terrorattacken wurden immer wieder Stich- und Hiebwaffen eingesetzt.

Auch in London wurden fünf Menschen durch Stiche verletzt. Der Vorfall ereignete sich am späten Samstagabend im Südosten der britischen Hauptstadt. Fünf Menschen wurden laut Scotland Yard festgenommen. Auch beim Vorfall in London waren die Hintergründe zunächst unklar, ein Zusammenhang mit den Ereignissen in Birmingham besteht vermutlich nicht.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!