Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

"Pflegeberufe attraktiver machen" | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

"Pflegeberufe attraktiver machen"

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) fordert in der radioWelt auf Bayern 2 eine Aufwertung des Pflegeberufes.

Per Mail sharen
Teilen
"Altenpflege ist heute schon ein Mangelberuf, wir müssen also viel tun, damit wir mehr Menschen für die Alten- und Krankenpflege gewinnen." Hermann Gröhe in der radioWelt auf Bayern 2

Die Arbeitsbedingungen müssten besser werden, betonte der Bundesgesundheitsminister. Dazu gehörten mehr Personal und eine faire Vergütung.

"Wir haben mit der Stärkung des Tariflohns hier ein wichtiges Signal gesetzt." Hermann Gröhe

Als positives Zeichen wertet Gröhe die steigenden Ausbildungszahlen: "Noch nie haben so viele Menschen eine Ausbildung in der Kranken- und Altenpflege begonnen wie gerade jetzt", sagte er.

"Wir müssen dafür sorgen, dass diese jungen Menschen in zehn Jahren sagen: Das war eine tolle Idee." Hermann Gröhe

Zudem fordert Hermann Gröhe eine einheitliche Bezahlung für Alten- und Krankenpfleger in ganz Deutschland.

"Wir haben gerade in der Altenpflege dramatische Unterschiede, fast 1.000 Euro zwischen einzelnen Bundesländern. Hier muss es zügig zu einer Anpassung kommen." Hermann Gröhe