Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Osterparadoxon: Warum diesen Sonntag nicht Ostern ist | BR24

© BR

Schoko-Osterhase

Per Mail sharen

    Osterparadoxon: Warum diesen Sonntag nicht Ostern ist

    Eigentlich ist Ostern immer der erste Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang – also müsste diesen Sonntag Ostern sein. Warum es dieses Jahr anders ist, liegt am sogenannten Osterparadoxon.

    Per Mail sharen

    Ostern am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsbeginn: Diese Formel hat man schon 325 auf dem Konzil von Nicäa festgelegt. Damals wurde das Christentum Staatsreligion im römischen Reich – und damit in fast ganz Europa, Nordafrika und dem Vorderen Orient. Man wollte viele regionale Feste, Termine und Bräuche standardisieren.

    Berechnung stimmte früher nicht ganz

    Das Jahr ist allerdings nicht exakt 365,25 Tage lang. Es kommen immer noch elf Minuten dazu. Und deshalb entschied man sich, den Frühlingsanfang immer auf den 21. März zu legen, übrigens ohne Uhrzeit-Angabe. Heute können wir den astronomischen Frühlingsanfang, die Tag- und Nacht Gleiche, viel präziser errechnen, und der fällt eben durch minimale jährliche Abweichungen heuer auf den 20. März.

    Heuer stimmt die Oster-Regel nicht

    Die Faustregel zur Errechnung des Ostertermins stimmt daher dieses Jahr nicht. Es bleibt bei der antiken Regelung aus dem Römischen Reich: Frühlingsanfang ist erst der 21. März und der Vollmond ist daher in diesem Jahr nach dieser Zählung noch nicht nach Frühlingsanfang – und Ostern ist deshalb erst in vier Wochen.

    Das nächste Osterparadoxon wird 2038 sein

    Das letzte sogenannten Osterparadoxon war 1962, also schon länger her, 57 Jahre – drei Mal 19 ist das, und das ist bedeutsam. Denn alle 19 Jahre erscheint der Vollmond etwa am selben Datum. Jetzt kommen wir in eine Phase, wo der astronomische Frühlingsanfang oft schon am 20. März, manchmal sogar schon am 19. März sein wird – und wenn der Vollmond in 19 Jahren wieder am 21. März auftaucht, dann haben wir wieder ein Osterparadoxon: das nächste Mal daher 2038 - 19 Jahre später wieder 2057 und wieder 19 Jahre später 2076.