BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© pa/dpa/Peter Schatz
Bildrechte: pa/dpa/Peter Schatz

Gemüsekisten

Per Mail sharen

    Neue Notfall-Pläne der Bundesregierung

    Das Bundeskabinett hat laut der Nachrichtenagentur Reuters Pläne für den Katastrophenfall beschlossen. Durch neue Befugnisse der Behörden könnten demnach auch Bauernhöfe beschlagnahmt werden, um die Ernährung der Bevölkerung sicherzustellen.

    Per Mail sharen

    Der nach Teilnehmer-Angaben beschlossene Gesetzentwurf sieht unter anderem vor, dass durch neue Befugnisse Bauernhöfe oder andere Lebensmittelbetriebe beschlagnahmt werden könnten, um die Ernährung der Bevölkerung sicherzustellen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Reuters.

    Die Notfallpläne sollen greifen, wenn ein Großteil der Deutschen sich nicht mehr über den freien Markt mit Lebensmitteln eindecken könnte. Als Beispiele für Katastrophen gelten kriegerische Auseinandersetzungen, ein großflächiger Stromausfall, eine Pandemie oder ein Anschlag mit großflächiger Freisetzung radioaktiver Strahlung.