Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Neue Ermittlungen gegen mutmaßlichen Lübcke-Mörder | BR24

© BR

Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Stephan E., der verdächtigt wird, den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ermordet zu haben, in einem weiteren Fall: E. soll demnach versucht haben, einen irakischen Asylbewerber zu töten.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Neue Ermittlungen gegen mutmaßlichen Lübcke-Mörder

Die Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Stephan E., der verdächtigt wird, den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ermordet zu haben, in einem weiteren Fall: E. soll demnach versucht haben, einen irakischen Asylbewerber zu töten.

Per Mail sharen
Teilen

Es gebe "Anhaltspunkte, dass der Beschuldigte am 6. Januar 2016 in Lohfelden (Landkreis Kassel) versucht hat, einen irakischen Asylbewerber heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen zu töten", teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit.

"Unvermittelt in den Rücken gestochen"

Die Behörde zog den Fall an sich, nachdem sich der Tatverdacht gegen Stephan E. verdichtete. Demnach soll sich E. "dem Opfer unbemerkt von hinten genähert und ihm dann unvermittelt mit einem Messer in den oberen Rücken gestochen haben". Das Opfer wurde dabei schwer verletzt und musste intensivmedizinisch behandelt werden.

Ausschlaggebend für die Tat war laut Bundesanwaltschaft "die rechtsextremistische Weltanschauung des Beschuldigten". Auch deshalb sei es nahe liegend gewesen, die Ermittlungen ebenso wie die im Fall Lübcke an sich zu ziehen.

Mordverdacht im Fall Lübcke

Stephan E. steht im Verdacht, am 2. Juni 2019 den Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) vor seinem Wohnhaus mit einem Pistolenschuss in den Kopf getötet zu haben. E. hatte Am ein Geständnis abgelegt, in dem er als Tatmotiv Äußerungen Lübckes während der Flüchtlingskrise 2015 nannte. Lübcke hatte sich damals für die Aufnahme von Flüchtlingen eingesetzt. Wenig später widerrief Stephan E. das Geständnis in seiner Untersuchungshaft.