Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Moderatorin: "Deutscher Fernsehpreis ohne Fernsehen ist absurd" | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Moderatorin: "Deutscher Fernsehpreis ohne Fernsehen ist absurd"

Sie hat den Deutschen Fernsehpreis moderiert und als beste Moderatorin gewonnen - erstmals in ihrer Karriere. Doch Barbara Schöneberger war gestern Abend nicht im Fernsehen zu sehen, was sie im Originalton in den B5 aktuell-Nachrichten kritisierte.

Per Mail sharen
Teilen

Erstmals hat kein deutscher Fernsehsender den Deutschen Fernsehpreis übertragen. Die Gala fand gewissermaßen im kleinen Kreis in Düsseldorf statt. Zu wenige Fernsehzuschauer hatten sich zuletzt für den Deutschen Fernsehpreis interessiert.

Eine verständliche Entscheidung meinte Moderatorin und Preisträgerin Barbara Schöneberger - aber auch eine falsche. Sie benannte den Preis kurzerhand in den "Deutschen Preis" um.

Die Preisträger

Als bester Film wurde die ARD-Dokumentation "Nackt unter Wölfen" ausgezeichnet. Der Preis für die beste Serie ging an "Club der Roten Bänder" von VOX. Den Fernsehpreis für die beste Regie erhielt Lars Becker für "Zum Sterben zu früh".

Ina Weisse ("Ich will Dich", "Ein großer Aufbruch") und Jonas Nay ("Deutschland 83" nahmen die Trophäen als beste Schauspieler entgegen. Der Ehrenpreis der Stifter ging an den "Urvater" des investigativen Journalismus - an Günter Wallraff.

O-Ton-Abo

Nachrichten im Originalton hören? Wer hat was gesagt? In B5 aktuell? Das geht auch im Abo in "Mein BR24". Einfach auf das Schlagwort "Originalton" tippen und zur Liste "Mein BR24" hinzufügen. Und nie wieder einen "Originalton" versäumen.

Von
  • Doris Schleich
Schlagwörter