BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Mehr als 140 Tote bei Angriff auf Luftwaffenbasis | BR24

© pa/Photoshot

Regierungstruppen in Sirte

Per Mail sharen

    Mehr als 140 Tote bei Angriff auf Luftwaffenbasis

    Der Machtkampf in Libyen zwischen der international anerkannten Regierung und rivalisierenden Gruppen wird immer blutiger. Beim Angriff regierungstreuer Soldaten auf den Stützpunkt von Abtrünnigen kamen mindestens 141 Menschen ums Leben.

    Per Mail sharen

    Der Angriff auf die Luftwaffenbasis Brak al-Schati ereignete sich bereits am Donnerstag. Bei den Opfern handele es sich um Soldaten und Zivilisten. Einige seien mit Kopfschüssen getötet worden, meldeten lokale Quellen. Bei den getöteten Soldaten handelte es sich um Truppen unter dem Kommando des einflussreichen Generals Chalifa Haftar. Er steht in einem Machtkampf mit der international anerkannten Regierung von Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch, die in der Hauptstadt Tripolis sitzt.

    Chaos in Libyen

    In dem nordafrikanischen Bürgerkriegsland herrscht seit dem Sturz von Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 Chaos. Drei Regierungen und zahlreiche Milizen kämpfen um die Macht. Haftar und Al-Sarradsch gehören dabei zu den wichtigsten Konkurrenten. Ein Treffen der Beiden Anfang des Monats in Abu Dhabi hatte Hoffnungen auf einen Durchbruch auf dem Weg zu einem Frieden geweckt.

    Sendung

    B5 Nachrichten

    Von
    • Gerlinde Baun
    Schlagwörter