Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Medikamentensucht: "Vor allem ältere Frauen sind betroffen" | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Medikamentensucht: "Vor allem ältere Frauen sind betroffen"

In Deutschland sind laut dem "Jahrbuch Sucht 2017" ca. 1,9 Millionen Menschen abhängig von Medikamenten. Diese Sucht sei die zweite große hinter Tabak, aber noch vor Alkohol. Betroffen sind demnach vor allem ältere Frauen.

Per Mail sharen
Teilen

Vorgelegt hat das Jahrbuch die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen DHS. Gesundheitswissenschaftler Gerd Glaeske von der Universität Bremen erklärte, die Medikamentenabhängigkeit sei weiblich. Betroffen seien vor allem Frauen über 65 Jahre, die beispielsweise Tranquilizer, Antidepressiva oder Schmerz- oder Schlafmittel einnehmen.

Viele Betroffene schlucken demnach täglich ein oder zwei Tabletten, manchmal über Jahrzehnte hinweg, ohne sich des Problems bewusst zu sein. Dabei können auch Schlaf- oder Beruhigungsmittel schädliche Folgen haben, wie Konzentrationsstörungen, Aggression oder sogar Dämmerzustände.


Nachrichten im Originalton hören? Wer hat was gesagt? In B5 aktuell? Das geht auch im Abo in „Mein BR24“. Einfach auf das Schlagwort „Originalton“ tippen und zur Liste „Mein BR24“ hinzufügen. Und nie wieder einen „Originalton“ versäumen.

Von
  • B5-Audio
Schlagwörter