Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt
Zurück zur Startseite
Deutschland & Welt

Europawahl in Großbritannien: May vor Rücktritt? | BR24

© dpa / Stefan Rousseau

Theresa May

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Europawahl in Großbritannien: May vor Rücktritt?

Der Tag der britischen Europawahl könnte zu einem Schicksalstag für Premierministerin Theresa May werden. Ihrer Tory-Partei droht eine kräftige Schlappe. Immer mehr Gefolgsleute kommen ihr abhanden. Die Pläne für ihren Abgang werden konkreter.

Per Mail sharen

Jetzt wird es tatsächlich eng für Theresa May: Am Freitag wird Graham Brady, der Vertreter der konservativen Abgeordneten, in die Downing Street gehen und der Premierministerin ein Ultimatum stellen. Entweder sie tritt bis Pfingsten zurück, oder die Abgeordneten werden versuchen, sie über ein Misstrauensvotum zu stürzen.

Geheime Abstimmung für Misstrauensvotum gegen May

Nach britischen Medienberichten hat Brady einen Umschlag dabei, der das Ergebnis einer geheimen Abstimmung in der Fraktion über eine Regeländerung enthält, die ein solches Misstrauensvotum in den kommenden Tagen ermöglicht. Nach den bisherigen Regeln der Fraktion dürfte erst wieder Ende des Jahres abgestimmt werden, nachdem die konservativen Abgeordneten im vergangenen Dezember mit einem erstem Misstrauensvotum gegen May gescheitert waren.

Europawahl in Großbritannien: Schlappe für Konservative?

Die Konservativen werden voraussichtlich bei den Wahlen zum Europaparlament in Großbritannien eine schwere Schlappe erleiden. Nach letzten Umfragen wird die Regierungspartei nur noch fünftstärkste Partei. Als Gewinner gilt danach die Brexit-Partei, die vor allem die erreicht, die unzufrieden damit sind, dass Großbritannien drei Jahre nach dem Referendum noch immer Mitglied der EU ist. Gestern Abend bereits war eine weitere Ministerin aus dem Kabinett May zurückgetreten, ebenfalls aus Protest über den nicht vorankommenden Austritt aus der EU.