BR24 Logo
BR24 Logo
Deutschland & Welt

Malu Dreyer: Kraftvolles Team für SPD gesucht | BR24

© Bayern 2

Wie sollte die neue SPD-Doppelspitze aussehen? Malu Dreyer gehört seit dem Rücktritt von Andrea Nahles zum Führungstrio der SPD. Was würde sie in eine Stellenanzeige schreiben?

1
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Malu Dreyer: Kraftvolles Team für SPD gesucht

Wie sollte die neue SPD-Doppelspitze aussehen? Malu Dreyer gehört seit dem Rücktritt von Andrea Nahles zum Führungstrio der SPD. Was würde sie in eine Stellenanzeige schreiben?

1
Per Mail sharen
Teilen

Sie sei davon überzeugt, dass eine Doppelspitze für die SPD "eine sehr gute Idee wäre", sagte Malu Dreyer, Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz und eine der Interims-Chefinnen der SPD, im Interview mit der Bayern 2-radioWelt.

"Weil die Partei zur Zeit sehr viel Kraft braucht, ist das Verteilen auf zwei Schultern sicherlich kein Fehler. Natürlich ist für uns immer wichtig gewesen - von Anfang an - dass sich eine Doppelspitze gut versteht. Und deshalb haben wir vorgeschlagen, dass man sich auch als Team bewirbt, und es am Ende nicht Zufall ist, wer mit wem zusammenarbeitet."

Dreyer: SPD muss zusammenhalten

Angesprochen auf die Gefahr, dass es den künftigen Kandidaten ähnlich ergehen könnte wie der nach heftiger innerparteilichen Kritik zurückgetretenen Parteichefin Andrea Nahles, sagte Dreyer:

"Man kann jetzt nur hoffen, dass die SPD daraus lernt. Die meisten Parteimitglieder sind wirklich vollkommen angenervt von dieser Situation. Man kann jetzt einfach nur hoffen, dass diejenigen, die nicht so ein gutes Spiel gespielt haben, jetzt einfach verstehen, dass wir zusammenhalten müssen."

Dreyer hofft auch auf neue Ideen

Der "Wettbewerb der besten Köpfe und der besten Ideen" werde eine gute Zeit für die SPD, so Dreyer weiter:

"Ich hoffe auch, dass die einen Aufschwung mit sich bringt, weil wir diskutieren werden im ganzen Land. Und das ist nicht nur 'Personal diskutieren', das ist auch 'Ideen diskutieren'. Die Partei hat sehr deutlich gemacht von der Basis aus: Sie möchte eine umfassende Beteiligung haben."

Wer ihrer Meinung nach ein geeigneter Bewerber, eine geeignete Bewerberin oder ein geeignetes Bewerber-Team wäre, wollte Dreyer nicht sagen:

"Namen können Sie von mir jetzt nicht verlangen. Denn wir als kommissarische Parteiführung haben uns geschworen, dass wir Sachwalter dieses Verfahrens sind, so dass alle die gleiche Chance haben."