BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Kommentar: CDU - eine zerrissene Partei | BR24

© BR / Tanja Schnitzler

Stephanie Stauß, Leiterin BR-Hauptstadtstudio

55
Per Mail sharen

    Kommentar: CDU - eine zerrissene Partei

    Der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet muss Reihen schließen - denn die Partei ist zerrissen, meint Stephanie Stauß, Hauptstadtstudioleiterin des BR. Das Ergebnis war knapp, Merz provoziert mit einem "Angebot" und Spahns Verhalten wirft Schatten.

    55
    Per Mail sharen
    Von
    • Stephanie Stauss

    Geschlossenheit, Geschlossenheit und nochmal Geschlossenheit: Kaum einer in der Parteispitze lässt sich es nehmen, genau diese Botschaft zu senden. Besonders im Jahr der Bundestagswahl kommt es darauf an, gemeinsam voranzugehen. Doch der Zustand der Partei ist ein anderer. Im Superwahljahr 2021 drohen Grabenkämpfe.

    Knappes Wahlergebnis

    Abzulesen ist das auch am knappen Ergebnis. In der Stichwahl bekommt Laschet lediglich 55 Stimmen mehr als Merz. Das Ergebnis ist ähnlich knapp wie beim letzten Mal vor gut zwei Jahren, als sich Annegret Kramp-Karrenbauer gegen Merz durchsetzte.

    Merz' vergifteter Vorschlag

    Dass Merz im Anschluss an die verlorene Wahl Laschet "anbietet", Wirtschaftsminister werden zu wollen, ist dreist, zeigt aber auch, wie schwierig es wird, die Lager zu einen. Dass die Kanzlerin die Forderung von Merz ablehnt, verwundert nicht. Merz' Angebot ist keine Lösung. Es ist eine Provokation.

    Spahns Foul

    Auch Spahns Verhalten wirft an diesem Tag einen Schatten auf die CDU: In der Fragerunde an die Kandidaten macht er minutenlang Werbung für Laschet. Das hat mehr als ein Geschmäckle. Es wird vom Merz-Lager als grobes Foul empfunden. Spahn bekommt dafür die Quittung und schneidet bei der Wahl der stellvertretenden Parteivorsitzenden am schlechtesten ab.

    Laschet muss einen

    In NRW hat Armin Laschet gezeigt, dass er Reihen schließen kann. Jetzt muss er genau das erneut beweisen, diesmal unter dem Druck einer zu gewinnenden Bundestagwahl. Daran wird er gemessen und dazu braucht er die gesamte Partei.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!